Bevölkerungsschutz

­Wildbachverbauung saniert Sperren und errichtet Brücke im Wadlbach

Mittwoch, 24. November 2021 | 10:39 Uhr

Sexten – Der erste Teil der geplanten Instandhaltungsarbeiten am Wadlbach in Sexten konnte jetzt abgeschlossen werden, berichtet Projektant und Bauleiter Thomas Gamper vom Amt für Wildbach- und Lawinenverbauung Ost in der Agentur für Bevölkerungsschutz: Im Zuge dieser Arbeiten hat der Bautrupp mit Vorarbeiter Armin Oberarzbacher zehn bestehende Konsolidierungssperren aus Beton saniert und deren Abflusssektionen von Grund auf erneuert. Erkennbare Schäden wie kleinere Risse und abgebröckeltes Mauerwerk an den Querwerken wurden beseitigt und die Risse mit Spezialzement verschlossen. Das im Bereich der Sperren benötigte Baumaterial und die Maschinen wurden aufgrund der Steilheit des Geländes mit Hilfe eines Hubschraubers zum jeweiligen Einsatzort transportiert.

Zudem wurde die bestehende Verrohrung bei der Zufahrt in Richtung Außerberg durch eine neue Brücke aus Stahlbeton mit abnehmbaren Elementen ersetzt. Diese können bei Bedarf entfernt werden, wodurch die Räumung des Durchlasses erfolgen kann. Talseitig sowie bergseitig wurde eine Abgrenzung mit Straßenleitplanken angebracht. Die vorgesehene Asphaltierung wird in Kürze erfolgen. Zudem wurde die vorhandene Rückhaltesperre geräumt sowie das Schadholz aus dem Bachbett entfernt.

Die Instandhaltungsarbeiten werden im nächsten Jahr fortgesetzt, wobei die Sanierung der Künette im Unterlauf vorgesehen ist. In das Projekt werden insgesamt 300.000 Euro investiert.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz