Mit dem Messer bedroht

Tirol: 13-Jähriger in Flüchtlingsunterkunft sexuell missbraucht

Freitag, 01. Dezember 2017 | 19:00 Uhr

Ein 13-jähriger Afghane soll in einer Flüchtlingsunterkunft im Tiroler Unterland von einem 27-jährigen Landsmann sexuell missbraucht worden sein. Wie das Landeskriminalamt am Freitag berichtete, sei es am vergangenen Montag zu dem Übergriff gekommen. Der 27-Jährige soll den Burschen mit einem Messer bedroht und sich an ihm vergangen haben.

Nach der Tat habe er den 13-Jährigen mit dem Umbringen bedroht, sollte er jemandem von dem Übergriff erzählen. Der 27-Jährige wurde laut Polizei am Freitag in der Nähe der Flüchtlingsunterkunft festgenommen. Bei seiner Einvernahme habe er sich weitgehend geständig gezeigt, so die Polizei. Er stellte aber in Abrede, Gewalt angewandt zu haben.

Der 13-Jährige habe seinen Landsmann am Montag in dessen Zimmer in der Flüchtlingsunterkunft besucht, um sich etwas auszuleihen. Nachdem er das Zimmer betreten habe, soll der 27-Jährige die Tür abgesperrt und den Burschen mit einem Messer bedroht haben. Anschließend verging er sich laut Polizei an seinem Opfer.

Der 27-Jährige befand sich vorerst in Haft. Über seine Einlieferung in die Justizanstalt bzw. über eine Anzeige auf freiem Fuß soll nach Abklärung weiterer Umstände zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden, hieß es.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Tirol: 13-Jähriger in Flüchtlingsunterkunft sexuell missbraucht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
typisch
typisch
Superredner
13 Tage 16 h

wen wunderts, das meiste was in diesen unterkünften passiert kommt eh nie ans licht

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 13 h

Du weißt natürlich Bescheid

typisch
typisch
Superredner
13 Tage 13 h

@ivo815
du jedenfalls nicht

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
13 Tage 15 h

So geht man mit Landsmännern um. Da brauchen wir Bürger also keine Angst mehr haben! *Ironie aus*
Afghanistan, ist da der Krieg nicht offiziell vorbei?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Tratscher
13 Tage 14 h

Afghanistan ? Da herrscht seit Jahrzehnten Krieg und wirds es auch in den nächsten Jahren. Sobald sich die NATO zurückzieht gehts dann wieder richtig los

Mastermind
Mastermind
Tratscher
13 Tage 13 h
@6079_Smith_W Die Sunniten und Schiiten haben sich seit wie vielen Jahren schon abgeschlachtet? Solange die nicht irgendwie eine Aufklärungsphase wie die Europäer durch machen, werden die sich wegen ihrer Religion immer abschlachten und alle um sie herum ins Verderben stürzten. Die 2 islamische Länder die Kohle haben, selbst die sind weit tiefer als das Mittelalter. Todesstrafe für Schwule, Peitschenhiebe für Unzucht usw. solche Länder kann man nur durch pure Isolation belehren, einzig bei Nordkorea funktioniert es nicht, weil die Chinesen nicht mitspielen, würden die mitspielen mit den Sanktionen, gäbe es jedes Jahr direkt Sterbewellen in dem Land, das Land würde… Weiterlesen »
Staenkerer
13 Tage 13 h

wenn er asyl krieg, muaß er als kinderschänder integriert wern, krieg er koan asyl gibs an pädophilen ondachlosn der durchs lond streicht!
und oanmol pädophil, ollm pädophil, alls konn der lei lebenslong in a anstalt durchgfüttert wern, denn schickt man den zrugg setzt man dort buabn der gefahr aus!

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 11 h

@Mastermind aber sonst gehts dir gut??!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

@6079_Smith_W Und..? Für mich ist das kein Grund sie dann in der ganzen Welt zu verteilen. Wollen sie sich dort helfen lassen? Gerne.

Wenn nicht, kann ich das nicht ändern.

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 4 h

@6079_Smith_W richtig los gings, als die Sowjets einmarschiert sind und anschließend die Amis… Letztere sind immer noch da. Muss also unbedingt an der einheimischen Bevölkerung liegen

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 3 h

@6079_Smith_W Stimmt. Das Problem dort sind die Taliban. 2001 kontrollierten die 90 Prozent des Landes; derzeit (lt. amerikanischen Berichten) nur noch 11 Prozent.

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 20 h

@denkbar woher kommen die Taliban?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

@Mastermind

deshalb ist es falsch, solche Zustände nach Europa zu importieren. Die Träger dieser Zustände zu übernehmen bedeutet, in Europa die Uhr 500 Jahre zurückzudrehen. Die Probleme müssen vor Ort gelöst werden, ansonst bekämpft man das Übel nicht an der Wurzel.

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 6 h

@Savonarola @Musterminze
Meine lieben rechten Freunde. Eure Gedankengänge zeugen von tiefer Ignoranz, fehlender Bildung und der absoluten Unfähigkeit, Zusammenhänge richtig zu erstellen. Wahllos quer durch die menschliche Geografie und Geschichte Ereignisse zu selektieren, um diese für eure kranke und xenophobe Gesinnung zu missbrauchen, hat nichts mit der Wirklichkeit in Europa und in unserem Alltag zu tun, sondern ist Populismus auf niedrigstem Niveau. Übersetzt: dumme Frasen für ein noch dümmeres Publikum.

maria zwei
maria zwei
Superredner
13 Tage 16 h

auf freiem Fuß angezeigt????? weg mit solche Leit

efeu
efeu
Tratscher
13 Tage 14 h

ab mit dei Leit hom nix mehr do zu suchn bald isch der nächste drun

DMH
DMH
Tratscher
13 Tage 5 h

Nicht mal die Österreicher weisen solche Leute aus? Wir haben eindeutig ein riesen Problem mit der Gesetzlage, wo kommen wir so hin? Also ich habe für die Zukunft in Europa keine Hoffnung mehr.

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 3 h

Es soll sehr effiziente Therapien geben, für solche Gemütszustände

Staenkerer
12 Tage 20 h

@ivo815 versuach nit ständig olle onderen als deppn hinzustelln … den schei.. glabsch jo selber nit …

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 18 h

@Staenkerer du verurteilst meine Versuche, Menschen mit Depressionen zu unterstützen?

wpDiscuz