Der Schüler befindet sich in Haft

14-Jähriger in Salzburg als Einbrecher ausgeforscht

Sonntag, 23. Juli 2017 | 11:05 Uhr

Ein erst 14-Jähriger ist in der Stadt Salzburg als Mitglied einer jungen Einbrecherbande ausgeforscht und in Haft genommen worden. Dem polizeibekannten Schüler werden mehrere Coups angelastet. Er soll neben einem Geschäfts- und Trafikeinbruch auch in eine Wohnung eingedrungen sein. Weitere Einbruchsversuche hat der Bursch bereits gestanden. Er wurde in die Justizanstalt Puch Urstein eingeliefert.

Der Schüler war mit vier weiteren Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren auf Tour, berichtete die Polizei am Sonntag. Zum Verhängnis wurde dem Quintett ein Trafikeinbruch in der Nacht auf Donnerstag im Salzburger Stadtteil Aigen. Eine Zeugin hatte die fünf beobachtet und die Polizei alarmiert. Die jungen Einbrecher machten sich zwar aus dem Staub, Beamte konnten den 14-Jährigen aber aufgreifen und festnehmen.

Die Ermittler fanden seine Komplizen in einem leer stehenden Haus in Aigen. Dort stellten die Beamten auch die gestohlenen Zigarettenstangen vom Trafik-Einbruch sicher. Weitere Ermittlungen mussten noch durchgeführt werden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "14-Jähriger in Salzburg als Einbrecher ausgeforscht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Tratscher
28 Tage 3 h

bei uns nicht

wpDiscuz