15-Jährige in Parkgarage in Dortmund erstochen

16-Jährige soll 15-Jährige in Dortmund erstochen haben

Sonntag, 25. Februar 2018 | 10:10 Uhr

Eine 16-jährige Jugendliche soll in Dortmund eine 15-Jährige erstochen haben. Die Tat ereignete sich am Freitag auf einem Parkdeck am Bahnhof von Dortmund-Hörde, wie die Polizei am Wochenende mitteilte. Vorangegangen war demnach eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Mädchen. Die 15-Jährige erlag ihrer Stichverletzung trotz Reanimationsversuchen in einem Krankenhaus.

Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Dortmunder Amtsgericht am Tag nach der Tat einen Haftbefehl gegen die Jugendliche wegen Verdachts des Totschlags. Weitere Einzelheiten teilten die Ermittler zunächst nicht mit.

Von: APA/ag.