Zwei Männer dehydriert

16 Menschen in Südengland aus überhitztem Lastwagen befreit

Samstag, 17. Juni 2017 | 14:55 Uhr

Rettungskräfte in Südengland haben 16 Menschen aus einem überhitzten Lastwagen befreit. Die 13 Männer, zwei Frauen und ein Kind seien vermutlich irakischer Herkunft, teilte die britische Polizei am Samstag mit. Zwei der Männer seien dehydriert in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 63-jährige Lkw-Fahrer wurde demnach wegen Verdachts auf Beihilfe zur illegalen Einwanderung festgenommen.

Die versteckten Insassen des Lasters hatten in der Früh durch Winken andere Fahrer auf einer Autobahn in der Grafschaft West Sussex auf sich aufmerksam gemacht. Daraufhin hatten Autofahrer den Lkw gestoppt und die Polizei benachrichtigt.

Von: APA/dpa