Der Notarzthubschrauber brachte den Burschen ins Spital

17-jähriger Skifahrer nach 20-Meter-Sturz schwer verletzt

Donnerstag, 01. März 2018 | 10:45 Uhr

Ein 17-jähriger Niederländer ist am Mittwoch beim Skifahren in Bichlbach im Tiroler Bezirk Reutte schwer verletzt worden. Laut Polizei kam der Jugendliche beim Übergang vom Steilstück zu einem Ziehweg ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Dann rutschte er über den Pistenrand hinaus und fiel rund 20 Meter über einen mittelsteilen Hang, wo er bewusstlos liegen blieb.

Obwohl der Niederländer einen Helm getragen hatte, erlitt er schwere Kopfverletzungen. Der 17-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Von: apa