Unglück in der Provinz Oromia

18 Tote bei Absturz von Militärhubschrauber in Äthiopien

Donnerstag, 30. August 2018 | 16:10 Uhr

Beim Absturz eines Militärhubschraubers im ostafrikanischen Äthiopien sind 15 Soldaten und drei Zivilpersonen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich in der Provinz Oromia während eines Flugs aus der östlichen Stadt Dire Dawa zu einem Militärstützpunkt in Bishoftu in der Nähe der Hauptstadt Addis Abeba, wie ein leitender Beamter der Provinz am Donnerstag erklärte.

Keiner der Insassen habe den Absturz überlebt, sagte der Beamte Addisu Arega. Die Unglücksursache blieb zunächst unklar. Das äthiopische Militär hat mehrere Helikopter russischer Bauart im Einsatz.

Von: APA/dpa