Die meisten Patienten in Wien

Österreich: 2.668 Corona-Neuinfektionen und Plus bei Intensivpatienten

Freitag, 05. März 2021 | 11:45 Uhr

Ein knappes Monat nachdem es in Österreich zu ersten Öffnungsschritten gekommen ist, steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen unaufhörlich an. Von Donnerstag auf Freitag sind 2.668 Neunansteckungen gemeldet worden. Fünf Prozent der 53.053 PCR-Tests der letzten 24 Stunden waren positiv. Auf den Intensivstationen wurden 326 Patienten behandelt, das sind um 24 mehr als noch tags zuvor. Die meisten mussten in Wien intensivmedizinisch betreut werden.

Wegen einer Covid-19-Infektion befanden sich 1.421 Menschen im Krankenhaus. In den vergangenen 24 Stunden gab es 17 Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie sind an oder mit Corona 8.669 Menschen verstorben.

Bisher wurden in Österreich 470.314 positive Testergebnisse registriert. 439.101 haben sich von einer Infektion wieder erholt. Aktuell laborieren 22.544 an einer SARS-CoV-2-Infektion.

Die meisten Neuinfektionen gab es aufgrund von Nachmeldungen in Wien mit 814 Fällen. In Niederösterreich wurden 580 Neuansteckungen registriert, in Oberösterreich 411, in Salzburg 233, in Kärnten 171, in der Steiermark 155, in Tirol 127, im Burgenland 100 und in Vorarlberg 77.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz