Viele Frauen können ihre Zukunft nicht selbst gestalten

200 Mio. Frauen haben keinen Zugang zu Verhütungsmitteln

Mittwoch, 10. April 2019 | 08:34 Uhr

Weltweit haben mehr als 200 Millionen Frauen, die eine Schwangerschaft verhindern wollen, keinen Zugang zu Verhütungsmitteln. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht 2019 des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) hervor. Allerdings habe sich der Anteil der Frauen, die Verhütungsmittel nutzen könnten, in den vergangenen fünf Jahrzehnten mehr als verdoppelt.

Waren es 1969 noch 24 Prozent, so erhöhte sich die Zahl auf 58 Prozent im Jahr 2019. Dem Bericht zufolge haben in den 51 untersuchten Ländern nur 57 Prozent der Frauen, die in einer Beziehung leben, Zugang zu Verhütungsmitteln. Je ärmer die Frauen sind, desto geringer ihre Chance, an die Mittel zu kommen – das gilt sowohl in Industrie- wie auch in Entwicklungsländern.

UNFPA-Geschäftsführerin Natalia Kanem sagte, ohne diesen Zugang fehle den Frauen die Macht, Entscheidungen über ihren eigenen Körper zu treffen, darunter, ob sie schwanger werden wollten. Deswegen könnten sie auch nicht ihre eigene Zukunft gestalten.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "200 Mio. Frauen haben keinen Zugang zu Verhütungsmitteln"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 9 h

auf Sex verzichten wäre auch eine Möglichkeit!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

oder legaler vom arzt eingeleiteter schwangerschaftsabruch

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 7 h

Wer Pille,Spirale u.ko.nicht verträgt muss das auch.Allemal besser als Abtreibung.

elvira
elvira
Superredner
10 Tage 5 h

sel miasetn in südtirol a viele..

elvira
elvira
Superredner
10 Tage 5 h

@Sag mal
kondom???? ah jo genau sel muas jo dar monn benutzn. sem isches logisch kuane option…

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
10 Tage 5 h

@sag mal
Meinst du wirklich die werden gefragt ob sie Sex haben wollen?

Krissy
Krissy
Superredner
10 Tage 4 h

@sag mal
solche Frauen haben gar keine Möglichkeit auf Sex zu verzichten. Die müssen sich fügen, wenn der/ein Mann es will.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

@Sag mal
Oder ein kleiner operativer Eingriff. Geht bei der Frau oder beim Mann.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 25 Min

@elvira aber viel zu unsicher.Man wartet bereits seit Jahrzehnten auf die Pille für den Mann.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 24 Min

@Krissy dann bliebe ich lieber allein..

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
10 Tage 9 h

Was soll das gejammere?
Man ist in der Lage Babynahrung oder Impfungen und so weiter bis ins versteckteste Dorf in Afrika zu bringen aber keine Verhütungsmittel?
Wo kein Wille,da kein Weg.

peterle
peterle
Superredner
10 Tage 7 h

Die Päpste vor dem Derzeitigen haben immer daraufgedrängt in Afrika auf Verhütungsmittel zu verzichten. Der akuelle Papst hat von dieser Ansicht anscheinend abgewand. Ich gehe davon dass die aktuelle Mission der Kirche aufwacht.

Puntica
Puntica
Grünschnabel
10 Tage 9 h

OK, schwierige Situation. Aber:ich stelle mir vor, ich bin eine Frau die in Afrika in Armut lebt und ich will absolut nicht schwanger werden… Verhütungsmittel kann ich mir nicht leisten…Hmmm… auf Sex verzichten kommt wohl nicht in Frage??

elvira
elvira
Superredner
10 Tage 5 h

frogsch mol in monn o. sel fir ihm a option isch

Sofia
Sofia
Grünschnabel
10 Tage 4 h

wahrscheinlich dürfen sie gar nicht nein sagen wenn mann sex haben will

nikki
nikki
Tratscher
10 Tage 7 h

Die Frauen tian mir so load. Sie hoben jo nichts zu sogen und wenn sie sich gegen ihre Männer stellen, nor holen de sich mit Gewalt , des wos sie wellen.

Brixen
Brixen
Neuling
10 Tage 8 h

sind die Männer nicht auch daran beteiligt? oder MÜSSEN die per Naturgesetz Kulturgesetz zwingend Kinder zeugen…?

typisch
typisch
Kinig
10 Tage 9 h

Das problem ist bei uns auch

Tabernakel
9 Tage 18 h

Dein Chemnitz ist ein Armenhaus.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 7 h

warum erklären Sich nicht Einige Ärzte bereit kostenlos oder durch Spendenbei Männern u.Frauen Sterilisationen durch zu führen?Ist die Kirche dahinter??

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

Es gibt aber eine natürliche Verhütungsmethode! Die hat jeder! Welche? Abstinenz!
Man muss nicht jeden Tag rumv****n wenn man nicht weiss wohin mit den „resultierenden“ Kindern.

Krissy
Krissy
Superredner
9 Tage 22 h

@PuggaNagga
Es gäbe noch eine Methode: Männer, die ihre Frauen systematisch vergewaltigen (anders kann man in solchen Ländern den “Sex” nicht bezeichnen) zu k****.

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
10 Tage 6 h

und woher weis  diese “UNFPA” diese Zahlen so genau????
die Amerikaner leisten ja nur dort !!Entwicklungshilfe”.. wenn auch gleichzeitig Anti-Baby-Pillen geliefert werden…(schöne Pharmahilfe) – –

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
8 Tage 22 h

Sagt mal, hat der Grossteil von euch den Bericht verstanden bzw. Ahnung von dem was in der nicht zivilisierten Welt passiert? Pille, Spirale, Schwangerschaftsabbruch, kein Sex – ihr habt übrigends koitus interruptus vergessen????? Ich kann das nicht glauben. Keiner von euch ahnt auch nur im Entferntesten, was dort Frauen angetan wird. Da werden Babys vergewaltigt.

wpDiscuz