Überdosis Drogen

26-jährige Studentin tot in Grazer Wohnung gefunden

Mittwoch, 05. April 2017 | 09:30 Uhr

Die Todesursache einer 26-jährigen Studentin, die am Montag tot von ihrem Ex-Freund in einer Grazer Wohnung gefunden worden war, ist geklärt: Die Frau starb an einer Überdosis Drogen, wie die Obduktion ergab. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Mittwoch mit. Hinweise auf ein Fremdverschulden habe es nicht gegeben.

Die Frau hatte laut den Angaben ihres 42-jährigen Ex-Freundes mit ihm zusammen am Wochenende Suchtmittel konsumiert. Als er sie am Montag aufwecken wollte, musste er feststellen, dass sie leblos dalag. Ein Arzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Ergebnisse der toxikologischen und histologischen Untersuchungen sind noch ausständig. Auch die Ermittlungen zur Herkunft der Suchtmittel werden laut Polizei weitergeführt.

Von: apa