Geldtasche und Handy erbeutet - Duo konnte unerkannt entkommen

34-Jähriger in Salzburg von zwei Männern ausgeraubt

Samstag, 03. März 2018 | 15:20 Uhr

Zwei vorerst unbekannte Männer haben in der Nacht auf Samstag einen 34-Jährigen in der Stadt Salzburg ausgeraubt. Dem Opfer stellten die beiden zuerst ein Bein, so dass es stürzte. Dann raubte das Duo sein Handy und die Geldbörse. Die Kriminellen konnten unerkannt entkommen, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Der 34-Jährige wurde bei dem Coup im Bereich des Südtirolerplatzes verletzt. Das Rote Kreuz brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei suchte nach einem etwa 20 Jahre alten Mann mit blonden zurück gegelten Haaren. Er war etwa 1,74 Meter groß, trug Bluejeans und ein helles T-Shirt. Der andere war etwa 30 Jahre alt, 1,78 Meter groß und hatte längere dunkle Haare.

Von: apa