Wocheninzidenz sinkt den vierten Tag infolge

380 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall

Sonntag, 24. Juli 2022 | 10:50 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 104 PCR-Tests untersucht und dabei 13 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 367 positive Antigentests. Die Wocheninzidenz sinkt damit auf 934 ab. Seit dem 20. Juli zeigt die Tendenz nach unten.

Erneut wird aber ein weiterer Corona-Todesfall gemeldet. Es handelt sich um eine Frau zwischen 80 und 89 Jahren.

Seit dem Beginn der Pandemie sind in Südtirol 1.503 Menschen infolge einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

7.041 Südtiroler sind aktuell in Quarantäne.

Bisher (24.07) wurden insgesamt 904.162 Abstriche untersucht, die von 325.016 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:
PCR-Abstriche:
Untersuchte Abstriche gestern (23.07): 104

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 13

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 243.662

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 904.162

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 325.016 (+35)

Antigentests:
Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.015.719

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.506.710

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.670

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 200

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 367 davon durch Nasenantigentest 51

Anzahl der positiv Getesteten vom 23.07 nach Altersgruppen:
0-9: 27 = 7,11%

10-19: 35 = 9,21%

20-29: 44 = 11,58%

30-39: 51 = 13,42%

40-49: 61 = 16,05%

50-59: 73 = 19,21%

60-69: 43 = 11,32%

70-79: 27 = 7,11%

80-89: 14 = 3,68%

90-99: 5 = 1,32%

over 100: 0 = 0%

Gesamt: 380 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.503 Personen (+1; 80-89: 1W)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 7.041

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 345.265

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 352.306

Geheilte Personen insgesamt: 235.118 (+895)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "380 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
SilviaG
SilviaG
Superredner
21 Tage 6 h

Die Variante Centaurus ist jetzt auf dem Vormarsch und unterläuft Immunantwort sei es bei Geimpften bzw Genesenen.
Sind wir jetzt alle Ungeimpfte?

Boulderdash
Boulderdash
Tratscher
21 Tage 2 h

Und wäre das ein Problem?

SilviaG
SilviaG
Superredner
21 Tage 55 Min

@Boulderdash
Für mich kein Problem, aber was machen die, die Paranoia haben? Wieder alle in den Lockdown zwingen? Es ist ja wieder kein Impfstoff vorhanden

Zeckiblaeckie
Zeckiblaeckie
Grünschnabel
21 Tage 41 Min

Keine Maßnamen, kein Lockdown und die welle flacht trotzdem gleich schnell ab. Schon komisch🤔

PuggaNagga
20 Tage 19 h

Dieses Theater hat nie was gebracht außer Panik.
Einige Virologen haben ja gesagt dass langfristig ein lockdown überhaupt nichts bringt. Nur hat man diesen keinen Glauben geschenkt.
Und man muss bedenken dass die aktuelle Omikron Variante die ansteckendste von allen ist. Eigentlich müssten wir 100 Tote am Tag haben wenn man den Panikschürern und Weltuntergang Propheten glauben schenkt.

mermer
mermer
Grünschnabel
20 Tage 22 h

Impfen voll das leben

wpDiscuz