Beim Abstieg ausgerutscht

53-jähriger Tiroler bei Bergtour tödlich verunglückt

Montag, 03. April 2017 | 17:10 Uhr

Ein 53-jähriger Tiroler ist am Sonntagnachmittag bei einer Bergtour bei Längenfeld im Tiroler Ötztal (Bezirk Imst) tödlich verunglückt. Der Mann dürfte laut Medienberichten beim Abstieg von der Fünffingerspitze auf einer Felsplatte ausgerutscht und über felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein. Für den 53-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen.

Der Einheimische wurde mit einem Hubschrauber des Innenministeriums geborgen. Ein Bekannter hatte den Absturz den Berichten zufolge mit einem Fernglas beobachtet und die Rettungskette in Gang gesetzt.

Von: apa