Sein Sohn fand ihn

75-jähriger Steirer von Traktor überrollt und getötet

Dienstag, 11. April 2017 | 10:05 Uhr

Ein Pensionist ist am Montag mit seinem Traktor in einem Weingarten in der Südoststeiermark tödlich verunglückt, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Dienstag mit. Der Mann dürfte von der Zugmaschine überrollt worden sein. Sein Sohn fand ihn wenig später, Reanimationsversuche durch Rettungskräfte blieben erfolglos.

Der 75-Jährige hatte gegen 10.00 Uhr mit seinem Traktor mit angekoppeltem Sprühgerät in der Fahrgasse eines Weingartens in St. Peter am Ottersbach (Bezirk Südoststeiermark) gearbeitet. Dabei war er vom Fahrzeug gestiegen und hatte den Motor laufengelassen, aber offenbar die Handbremse nicht angezogen. Laut Polizei dürfte er sich vor dem Traktor befunden haben, als dieser losrollte, ihn mit dem linken Vorderrad erfasste und überrollte. Danach stieß die Zugmaschine gegen eine Weinstockreihe und blieb stehen.

Der Sohn des 75-Jährigen konnte von seinem Haus aus seinen Vater nicht mehr sehen und fuhr zum Weinberg, um nach dem Rechten zu sehen. Der 44-Jährige fand ihn regungslos im Weingarten liegen und verständigte die Rettungskräfte. Trotz Hilfe durch den Notarzt konnte der 75-Jährige nicht mehr wiederbelebt werden.

Von: apa