Kurzschluss hat den Brand verursacht

8.000 Haushalte nach Brand in Umspannwerk in NÖ ohne Strom

Donnerstag, 14. Februar 2019 | 09:40 Uhr

Ein Brand in einem Umspannwerk in Pressbaum (Bezirk St. Pölten-Land) hat Donnerstagfrüh zu einem Stromausfall in mehreren Gemeinden im Wiener Umland geführt. Rund 8.000 Haushalte waren betroffen, bestätigte Stefan Zach, Sprecher der Netz Niederösterreich, auf Anfrage einen Bericht des ORF NÖ. Ein Kurzschluss hatte kurz nach 5.00 Uhr den Brand verursacht, sagte Zach.

Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Ein Teil der Haushalte war durch Umschaltungen nur kurze Zeit ohne Strom, andere bis zu eineinhalb Stunden. Zu Störungen kam es in Pressbaum, Tullnerbach, Wolfsgraben und Eichgraben sowie am Riederberg im Wienerwald.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz