Elf Russen festgenommen

9,5 Tonnen Kokain auf Schiff in den Kapverden beschlagnahmt

Samstag, 02. Februar 2019 | 10:20 Uhr

Polizisten in den Kapverden haben bei einer Razzia auf einem Schiff die Rekordmenge von 9,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt und elf Russen festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befand sich das Suchtgift in 260 Paketen an Bord der “Eser”, ein in Panama registriertes Schiff mit russischer Besatzung.

Das Schiff kam demnach aus Südamerika und war unterwegs nach Tanger. Es wurde im Hafen der Hauptstadt Praia aufgebracht – im Zusammenhang mit einem Verfahren wegen des Todes eines Crewmitglieds. Zuvor war die Polizei von dem in Lissabon ansässigen und von der EU geförderten Maritimen Analyse- und Einsatzzentrum für Drogen (Maoc) über eine verdächtige Fracht an Bord unterrichtet worden.

Von: APA/ag.