Der Ukrainer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug

A13-Totalsperre nach Unfall vor Brenner: Lkw-Lenker alkoholisiert

Dienstag, 14. Juni 2022 | 08:15 Uhr

Der Lenker eines Lkw, der am Montag auf der Brennerautobahn (A13) kurz vor der Grenze zu Italien einen Unfall verursacht hatte, war laut Polizei alkoholisiert. Der 55-jährige Ukrainer verlor die Kontrolle über den Lkw samt Sattelanhänger. Als er zum zweiten Mal die Mittelleitschiene touchiert hatte, durchbrach er sie und das Fahrzeug kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Dadurch wurden eine Totalsperre der A13 in Richtung Süden und ein 20 Kilometer langer Stau ausgelöst.

Der 55-Jährige sei trotz “des massiven Aufpralles” unverletzt geblieben, hieß es. Die Sperre der A13 wurde nach rund zwei Stunden wieder aufgehoben. Zwischenzeitlich wurde der Pkw-Verkehr auf die Bundesstraße umgeleitet.

Von: apa

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "A13-Totalsperre nach Unfall vor Brenner: Lkw-Lenker alkoholisiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ieztuets
ieztuets
Tratscher
16 Tage 6 h

i frog mi olleweil wieder, wies möglich isch den Beruf LKW-Fohrer auszuüben, wenn uener regelmäßig “sauft”…?

Doolin
Doolin
Kinig
16 Tage 2 h

…saufen aus Verdruss…
🤪

Savonarola
16 Tage 3 h

vorgestern wurde ich auf der Südspur der A22 von einem schätzungsweise 180 km/h fahrenden Fahrzeug rechts überholt, das sich zwischen mir und zwei auf der Normalspur fahrenden LKWs durchgeschlängelt hat. solche Leute gehören in den Knast.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
16 Tage 3 h

ih versteas it dia hobm jo 0,0 🤔

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
16 Tage 3 h

theoretisch ja, praktisch nicht immer

wpDiscuz