Im Namen der Solidarität

Abscheuliche Betrugsversuche in Eppan

Freitag, 09. September 2022 | 12:20 Uhr

Eppan – Sie nutzen die Großzügigkeit und Gutgläubigkeit der Südtiroler schamlos aus, um ein paar Euro einzusacken. Wie die Zeitung Alto Adige berichtet, werden aus Eppan abscheuliche Betrugsversuche gemeldet: Die Täter geben sich dabei als Angehörige der Vereinigung für Schwerhörige aus und machen ihren Opfern weis, dass sie Geldspenden für soziale Zwecke sammeln würden.

Die Landessektion der Vereinigung hat in den vergangenen Stunden vor den Betrugsversuchen gewarnt und teilt mit, dass die Vereinigung für Schwerhörige nicht Spenden auf der Straße einsammelt. Derartige Vorfälle sollten angezeigt werden.

Laut Alto Adige dürfte auch die Staatsanwaltschaft mit den Vorfällen befasst werden. Angeblich gehen die betrügerischen Spendeneintreiber sehr geschickt vor.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Abscheuliche Betrugsversuche in Eppan"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gutergeist
gutergeist
Tratscher
25 Tage 15 h

Des isch a organisierte Bande, de sein s gonze Johr irgendwo unterwegs. Gehörlos – sprachlos, olls erfunden um abzuzocken.

Staenkerer
24 Tage 17 h

de betrüger oder -banden gibs schun long! de “sommlrn” im namen von olle möglichen institutionen oder verkafn in deren auftrog überteuerts plunder! mi wunderts das ollm no leutedrauf einerfolln!

KW1967
KW1967
Neuling
25 Tage 15 h

Die sind auch im Mai in Meran gewesen. Immer nur auf alte Leute zugegangen. Polizei hat es nocht interessiert. Rumänenbande

Wunder
Wunder
Tratscher
25 Tage 15 h

…alte Masche…
Absolut verwerflich!!!!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
25 Tage 15 h

Die Laufen diese Tage auch in der Bozner Altstadt rumm

Faktenchecker
25 Tage 14 h

Ansprechen und dazwischengehen hilft.

jack
jack
Universalgelehrter
25 Tage 13 h

wer spenden will soll spenden auch den gaunern .ist ja freiwillig🤠

alex1992
alex1992
Tratscher
25 Tage 13 h

Seit jahren gibs die schon, seit jahren schreiben medien darüber und trotzdem gibt es leute die sich umwickeln lassen.
Ein bisschen selbstverantwortung liebe leute. Einfacher betrug nur strafrechtlich nach einer anzeige verfolgbar, und wer bitte macht anzeige für 10-20€? Also nicht immer polizei schreien wo es sie nicht braucht eigentlich

Oma
Oma
Superredner
25 Tage 8 h

Genau Hausverstand einschalten und problem gelöst.

woasnitolls
woasnitolls
Grünschnabel
25 Tage 13 h

ja die laufen überall herum schon seit längerer Zeit. Sie halten dir eine Mappe vor und danach kassieren sie einen Betrag in Höhe der Großzügigkeit der gutgläubigen Leute, die erst nachher draufkommen welcher “Verein” das ist.
Früher gab es diese Gruppen auch schon, halt mit anderen “Empfängeradressen”: Kampf gegen Rauschgift oder für arme Kinder usw.. oder an den Krankenhausparkplätzen und dir einen Kugelschreiber “schenken” und für arme Kinder betteln. Meistens wenden sie sich an ältere Personen oder sie wissen eh meistens schon von welchen Personen sie am ehesten was 💶💶bekommen.

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
25 Tage 10 h

Wen de Bande mi unred bin i a gehörlos

megatscheggl
megatscheggl
Neuling
25 Tage 8 h

De teppn sein a in Gröden bzw St Ulrich unterwegs

P.H.
P.H.
Grünschnabel
25 Tage 2 h

schon komisch dass die Justiz / Polizei da sei Jahren nix unternimmt, aber bei ins Einheimischen Steuerzahler werd olles kontrolliert und sell ordentlich, wia mor jo die letschtn 2 Jahr erlebt hobn…

wpDiscuz