Auch zwei kleine Kinder unter den Opfern

Acht Tote bei Wohnhausbrand in Moskau

Montag, 04. Februar 2019 | 18:10 Uhr

Beim Brand in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus in Moskau sind acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien auch zwei kleine Kinder, teilten die russischen Behörden nach Berichten lokaler Medien am Montag mit. Im Laufe des Tages hätten die Rettungskräfte immer mehr Leichen entdeckt. Das Feuer hatte sich in der Nacht auf Montag in den oberen Etagen ausgebreitet.

Viele Menschen wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Weshalb der Brand ausbrach, war zunächst unklar. Die Ermittler leiteten ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung ein. Die Behörden befürchteten, dass Teile des Hauses einstürzen könnten.

Von: APA/dpa