Weltweit einzigartige Operation

Ärzte im AKH entfernten Frühchen Tumor nach Kaiserschnitt

Mittwoch, 17. Oktober 2018 | 12:15 Uhr

Eine weltweit einzigartige Operation ist Ärzten im Wiener AKH gelungen. Nachdem noch im Mutterleib bei einem Baby ein tödlicher Tumor entdeckt worden war, wurde das Kind mittels Notkaiserschnitt in der 28. Schwangerschaftswoche auf die Welt gebracht und 13 Tage danach erfolgreich knapp zwei Stunden lang am offenen Herzen operiert. Das berichtete der ORF am Dienstagabend.

Mittlerweile gehe es Mutter und Tochter wieder gut. Beide wurden bereits aus dem Spital entlassen.

“Ich habe vermutet, dass bei dem Baby ein schlimmer Herztumor vorliegt. Ich habe vermutet, dass das Baby im Brustkorb Wasser hat, dass das Herz verdrängt sein wird. Was uns überrascht hat ist, in welchem katastrophal schlechte Zustand das Kind war und wie dringend es Hilfe gebraucht hat”, sagte Barbara Ulm von der Uniklinik für Frauenheilkunde am AKH gegenüber der “ZIB2”.

Es sei eine weltweit einzigartige Operation gewesen. “Noch nie wurde ein so kleines Kind in einem so schlechten Gesundheitszustand erfolgreich operiert”, hieß es auf ORF.at.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Ärzte im AKH entfernten Frühchen Tumor nach Kaiserschnitt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Kinig
29 Tage 5 h

Das Kind hat wahrscheinlich der Mutter das Leben gerettet!

Zum Glück geht es jetzt beiden gut! 🍀

topgun
topgun
Grünschnabel
29 Tage 5 h

@m69

Wieso hat das Kind “der Mutter wahrscheinlichlich das Leben gerettet”?

Mutti
Mutti
Superredner
29 Tage 7 h

Ols ols gute der kloanen 🍀🍀🍀🍀🍀

Norbi
Norbi
Superredner
29 Tage 5 h

Großes Kompliment den Ärzteteam und alles liebe und gute der Familie besonders den kleinen Sacheiserle

wpDiscuz