"Zu den Bergen gehört eine bestimmte Stille"

“Aggression des Tourismus”: Messner für das Sperren von Bergpässen

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 06:35 Uhr

Der frühere Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner (73) plädiert für eine zeitweilige Sperrung von Pässen in den Dolomiten. Man könne den Tourismus in der italienischen Alpenregion damit im Sommer in Bahnen lenken.

“Zu den Bergen gehört eine bestimmte Stille, eine bestimmte Entschleunigung, eine unverbrauchte Landschaft”, sagte Messner der Deutschen Presse-Agentur. Es gehe langfristig darum, die “Aggression des Tourismus” auszusperren. Messner schlug vor, bestimmte Pässe etwa von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr für Autos zu sperren. In der Zeit könnten Radler fahren und Wanderer die Ruhe genießen. “Früher oder später müssen die gesamten Dolomiten eine Logistik bekommen: Dass der und der Pass zu ist, und vielleicht hier und da einer offen – damit sich der Tourismus besser verteilt.” Wo Bergbahnen und andere Infrastrukturen bereits gebaut seien, gebe es kein Zurück mehr. Deshalb müsse jeder Neubau genau überlegt werden.

Das Wandern schade den Bergen nicht, sagte der Extrem-Bergsteiger. Auch die Mountainbiker und die neu hinzugekommenen E-Biker könne man nicht verbannen, obwohl E-Bikes ihren Strom “irgendwo aus der Steckdose” bekämen, “Atomstrom aus Frankreich vielleicht”.

Von: dpa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "“Aggression des Tourismus”: Messner für das Sperren von Bergpässen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bern
bern
Superredner
21 Tage 16 h

Wieso die Pässe? Ich würde die Berge sperren….und zwar als erstes den Everest für den Messner.

Dagobert
Dagobert
Superredner
21 Tage 15 h

für den Messner? Der steigt bestimmt nicht mehr da hoch!

Waltraud
Waltraud
Superredner
21 Tage 15 h

bern

Na, in seinem Alter wird er die sowieso nicht mehr besteigen können. Da reicht auch der gute Wille nicht.

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

@Dagobert der besteigt nicht mehr viel !!!

Waltraud
Waltraud
Superredner
21 Tage 7 h

@Marta
😂😂😂

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@Waltraud 😀😂der war gut-ha !!??

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Italienische Gäste sind mit Sicherheit die schlimmsten !!!-Sie schreien und brüllen rum,natürlich deren Hunde laufen frei rum und die Notdurft macht man neben den Wegen ,denn wenn man in den Gaststätten oder Hütten auf die Toilleten gehen würde ,muß man was zahlen oder konsumieren !!!

enkedu
enkedu
Kinig
21 Tage 2 h

..und sie hinterlassen Müll wie bei ihnen zuhause. leider.

urban
urban
Tratscher
21 Tage 2 h

oh die marta, muss die gelegenheit nutzn auf die italiener los zi gion.
bisch frustriert nocha bitte hinto die grenze mit dir. sem sein koana italiener und dei wos sein sein gonz onders- sie sein wio die deitschn.
dicke überdimensionale grossprotzige auto wos “nett” verschmutz (wosch dei motorngion af luft)und drei mol a so viel hunde und viecho.

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

@urban es ist meine Heimat !!!–und solch Biligtourismus hätte Südtirol nicht notwendig !!!

Sellwoll
Sellwoll
Neuling
21 Tage 12 h

Ich  muss immer müde schmunzeln, wie schnell über Messner hergezogen wird, sobald er sich zu einem Thema äußert.

Bewerten (Daumen hoch oder runter) ist natürlich die einfachste Methode. Manch einer schafft es sogar zu einem Kommentar (aber leider selten zu einem geistreichen).

Liebe Südtiroler seid doch froh, dass es den Messner gibt, wir haben ihm sehr viel zu verdanken und zwar im sehr positiven Sinne!!!

Oberlaender
Oberlaender
Tratscher
21 Tage 15 h

oje der messner schun wieder. ober damals in münchen firn ausbau der londebohnen gwesn…

IchSageWasIchDenke
21 Tage 11 h

Ich zitiere: “…eine unverbrauchte Landschaft”, sagte Messner…”

Und dann baut er überall in den Bergen seine Museen!!!

Tschoegglberger.
21 Tage 13 h

wenn die Touristen IHM Geld bringen würden, wäre Messner sicher nicht für die Sperrung.

Koefele
Koefele
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Gerade Messner muss solche Forderungen hervorbringen, denn er hat am meisten beigetragen und damit kassiert, dass die Berge so bestürmt und die Umwelt damit belastet wird.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

frage:Warum wird zugehört wenn Messner was sagt?Weil Er den Everest bestiegen hatt ist Er intelligenter?Obwohl Er nicht immer unrecht hatt ..

Gitti
Gitti
Grünschnabel
21 Tage 12 h

ausnahmsweise hot er 1x recht!

Alex82
Alex82
Neuling
21 Tage 15 h

Als obs wem interessiert wos er zu sogen hot. Isch es in der Politik ruhig, kemmen die Ex-Promis zur Rede.. Mir sein olle sooooo gsponnt…

ines
ines
Grünschnabel
21 Tage 14 h

I versteh net wieso der schun wieder seinen Senf dazua gib… (a wenn er ausnohmsweise mol recht hot).

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
21 Tage 2 h

So lange wir Autosteuer zahlen müssen um die Bergstraße instand zu halten und Teeren zu lassen haben alle motorisierten Fahrzeuge ein Recht darauf zu fahren. Sollen sich die Radfahrer  ihre Straßen doch selber finanzieren dann können sie auch alleine darauf bewegen.

tom
tom
Superredner
20 Tage 16 h

Vergessen, dass 99% der Radfahrer auch ein Auto haben?????
Aber so schreiben kann nur einer, der den Kopf nur drauf hat, damits nicht hineinregnet

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
20 Tage 13 h

@tom immer schön beleidigen wenn die Argumente ausgehen….also sind die Autofahrer die nicht Radfahren die Deppen…oder? Sie zahlen ja mit und dürfen die Strasse nicht benutzen. Übrigens, zensiert wird bei jeder Kleinigkeit aber beleidigen fällt anscheinend nicht in die Netiquette….

andr
andr
Superredner
21 Tage 7 h

Bravo Messner gehen Sie mal auf die andere Seite des villnössertales in den Wald dann hört man die ganzen motorräder über den würzen donnern das man sich fragt ob die Menschheit noch ganz dicht ist und manche nehmen dann auch noch den Schalldämpfer raus diese vollpf……. Wenn die Blödheit siegt….

Tabernakel
21 Tage 3 h

Warum gibt es hier keine sachlichen Antworten? Aha – Ihr habt keine!

oli.
oli.
Universalgelehrter
20 Tage 23 h

die kommen nur von Dir 🤗🇮🇹😎

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Messner, gään 😊

Dagobert
Dagobert
Superredner
21 Tage 8 h

Immer sollten nur die anderen verzichten, aber selbst ist man auf jeden Gipfel geklettert.

Teufel
Teufel
Neuling
21 Tage 3 h

Zu wo’s hobnse sem di Strossn gebaut fria?? Hattn sich di Oltn an haufn Orbat und Geld doschporscht wenn’s iotz dechto wido ziu tion!

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
21 Tage 1 h

freut euch auf die chinesischen Touristen. Keinen Respekt vor der Natur. Laut. Präpotent. Viele werden noch an diese Warnung denken. Und dann geht es nicht mehr um die wenigen die nach Villnöss kommen…

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

Das Gleiche hat man auch über die Deutschen gesagt, später über die Russen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
20 Tage 16 h

So ganz Unrecht hat er nicht, kann es verstehen..

jedoch leider nicht mehr vorstellbar..

dann müsste man halt die Vinschgauer Staatstrasse, Kalterer Weinstrasse, Pustererstrasse ecc. bis runter rund um den Gardasee, ecc. ecc. alles sperren.

Es gibt nun mal viel zu viel Leute auf der Welt

Die 50er, 60er Jahre kann man eben nicht mehr haben..

oli.
oli.
Universalgelehrter
20 Tage 23 h

Der Bergsteiger was fast alles an Berge / Pässe bestiegen hat will mehr Ruhe in den Alpen .
Als Rentner will er jetzt seine Ruhe , weniger Touris in den Bergen haben .
Hätte man das zu seiner Zeit gemacht , wäre er der erste Mensch was eine Demo gemacht hätte.

raunzer
raunzer
Tratscher
21 Tage 3 h

.., schön langsam wird’s peinlich!

alles oder nichts
20 Tage 19 h

auf den pässen eine maut verlangen für leute die spazierfahrten machen….dann würde sich das problem von alleine lösen, die einheimischen hätten mehr budget für andere sachen und die umwelt würde geschont….

wpDiscuz