Nach über zehn Jahren wirft ihm Griechenland Mord vor

Albtraum für Südtiroler

Sonntag, 04. September 2022 | 12:26 Uhr

Bozen – Ein 30-jähriger Mann, der in Südtirol wohnt, durchlebt gerade einen Albtraum. Seit einigen Wochen sitzt er im Bozner Gefängnis, nachdem ein internationaler Haftbefehl, ausgestellt von Griechenland, vollstreckt wurde. Am Dienstag kommt der Fall vor das Oberlandesgericht. Dann soll festgestellt werden, ob der bislang vollzogene Iter regulär war. Laut der italienischen Tageszeitung Alto Adige wird dies wohl eher eine Formsache sein. Der 30-Jährige dürfte daraufhin den griechischen Behörden ausgeliefert werden.

Die Vorwürfe gegen den Mann wiegen schwer: Ihm werden Raub und vorsätzliche Tötung vorgeworfen. Die Anschuldigungen gehen auf einen Fall im Jahr 2010 zurück. Damals wurde in einer griechischen Stadt der Eigentümer einer Unterkunft umgebracht, nachdem er geschlagen und gefesselt worden war. Er soll sich gegen einen Raubversuch gewehrt haben. Nun nach zwölf Jahren wollen die griechischen Behörden den mutmaßlichen Täter für das Verbrechen ausgemacht haben.

Die Anwälte des 30-Jährigen – Nicola Nettis und Marco Dall’Aglio – haben bereits beanstandet, dass sie bisher noch nicht in die Akten der griechischen Polizei blicken durften. Sie haben einen Kollegen in Griechenland beauftragt, eine Kopie der Dokumente zu beschaffen, um so eine adäquate Verteidigung auszuarbeiten.

Der Mann hat bereits Einspruch gegen eine mögliche Auslieferung eingelegt. Er beteuert, Opfer eines eklatanten Fehlers der griechischen Ermittler zu sein, der zu einer Verwechslung von Identitäten und Personen geführt habe. Zudem behauptet der Mann nur einmal in seinem Leben in Griechenland gewesen zu sein, und zwar als er noch minderjährig war. Im betreffenden Zeitraum 2010 sei er nicht in dem südeuropäischen Land gewesen.

Sollte das Oberlandesgericht am Dienstag die Vollstreckung des internationalen Haftbefehls bestätigen, sei der einzige Ausweg ein Rekurs beim Kassationsgericht in Rom, erklären die Anwälte des 30-Jährigen. In Fällen wie diesen würde man einen Anhörungstermin frühestens in einen Monat bekommen. Zumindest solange würde der Mann im Bozner Gefängnis einsitzen müssen, heißt es in dem Bericht abschließend.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Albtraum für Südtiroler"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
26 Tage 4 h

Das italienische Rechtssystem ist schon merkwürdig. Da kommt einerseits Jemand ins Gefängnis, gegen den ein Verdacht auf Tötung besteht. Andererseits werden Raser, bei Denen der Nachweis einer (auch mehrfachen !!) Tötung bereits erbracht ist, entweder im Kloster einquartiert, oder aber in den Hausarrest überstellt.

Summer
Summer
Superredner
26 Tage 1 h

Solche Kommentare sind einfach nur zynisch.

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
26 Tage 1 h

@Summer…NEIN !! Tatsachen !!

Zugspitze947
26 Tage 58 Min

Es spielt auch noch eine Rolle ob man Italiener oder Deutscher ist………. 🙁

Summer
Summer
Superredner
26 Tage 53 Min

Rudolfo
Dann treten Sie den Beweis an!

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
26 Tage 28 Min

@Summer..non mi rompe….

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
26 Tage 24 Min

@Zugspitze947.. stimmt. Siehe Tod des Radlers auf dem Stilfser Joch.

alex1992
alex1992
Tratscher
26 Tage 11 Min

Ehm Schengen Haftbefehl? Nie was davon gehört. Da kann italien nicht vom anfang an sagen: nein den verhaft ich nicht 🤦‍♂️🤦‍♂️

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
25 Tage 23 h

Rudolfo, die Justiz hat richtig gehandelt, gegen den 30 Jährigen Albaner besteht ein Verdacht auf Raub und vorsätzliche Tötung in Griechenland. Er soll auch den griechischen Behörden übergeben werden.

magari
magari
Superredner
25 Tage 23 h

@Rudolfo: deine Wahrheit, ist nicht DIE Wahrheit.

SilviaG
SilviaG
Superredner
25 Tage 23 h

@Rudolfo
Man sagt “non rompere”
Wenn schon, dann bitte richtig.
Und summer hat recht. Was soll der unterirdische Vergleich mit der Sache in Luttach? Und wenn, dann bitte was passiert mit den Deutschen, die ein Paar auf dem Gardasee totgerast haben?

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 23 h

Wenn du das deutsche Rechtssystem etwas mehr und besser beobachten würdest, würdest du sehr schnell bemerken das es genau so ist.
Du urteilst rein aus deiner eigenen Moralvostellungen heraus anstatt anzuerkennen das Staatsanwaltschaft, Richter und Anwälte WISSEN was sie tun!

Summer
Summer
Superredner
25 Tage 22 h

Rudolfo
Ziemlich daneben umd vor allem kein Argument.

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
25 Tage 21 h

@SilviaG..Du hast dich noch nie verschrieben, Gscheidle….

SilviaG
SilviaG
Superredner
25 Tage 9 h

@Rudolfo
Du liegst im Italienischen grammatikalischtotal falsch. Das hat mit verschreiben nix zu tun

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
25 Tage 9 h

@rudolfo bisch du dor offline mit an nuien account? 😂

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
25 Tage 6 h

Zefix.. Ja, er ist zurück 😂

SilviaG
SilviaG
Superredner
25 Tage 6 h

@zefix
Du hast es erfasst

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
25 Tage 5 h

@Zefix..hat bei Dir etwas gedauert aber ja, stimmt. Und vielen Dank an meine beiden Pressesprecher……

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
25 Tage 5 h

@SilviaG..entschuldige bitte, aber ich habe das meiste Italienisch auf Sardinien ohne Schule, sondern nur durch das Leben gelernt. Bei Deiner speziellen “Art” sollte es für Dich kein Problem sein, bei einem Urlaub auf Sardinien zu “testen”, wie es die Sarden aussprechen. Was mich anbelangt ist es 1. schon sehr lange her und 2. beabsichtige ich nicht, auf italienisch literarisch aktiv zu werden. Kannst Du die italienische/deutsche Sprache perfekt in Grammatik, Wort und Schrift ? Oder doch nur fließend Sprechen und einigermaßen fehlerfrei Schreiben…..

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
24 Tage 23 h

@rudolfo wieso hotts do a zeitlimit gebm? 🤔

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

Wenn er nicht einmal zum Zeitpunkt des Verbrechens in Griechenland war ,wie kann er dann der Täter sein?…..hier sollte von obersten Stelle interveniert werden und sicher nicht ausgeliefert werden. Griechenland sollte müssen beweisen, das er dort war und nicht umgekehrt. Aber leider gibt es wahrscheinlich nirgends eine einigermaßen gerechte Justiz und das im 21 Jh.

Kingu
Kingu
Superredner
26 Tage 2 h

@der echte Aaron wenn Italien ein Rechtsstaat wäre müssten die jeweiligen Gerichte die Informationen der Griechen freigeben, unter welchen glaubwürdigen Tatsachen anzunehmen ist, dass der beschuldigte zu dieser Zeit in Griechenland war, wenn seine Familie oder Freunde einen Nachweis erbringen können, dass er sich in der Tatzeit nie und nimmer im Griechenland aufgehalten hat, ist eine Auslieferung meines Erachtens zu verweigern.

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
26 Tage 2 h

Auch in Italien muss die Staatsanwaltschaft die Schuld und nicht der Angeklagte seine Unschuld beweisen…

Summer
Summer
Superredner
26 Tage 1 h

Schämen Sie sich denn nicht, solche grottenschlechte Kommentare abzugeben?
Immer vorausgesetzt, dass die Umschuldsvermutung gilt, handelt es sich hier um einen Raubmord, von Tötung kann hier sicher nicht die Rede sein.
Und übrigens: die griechischen Behörden erfinden natürlich Namen und personenbezogene Daten, um eine Auslieferung per internationalen Haftbefehl zu beantragen?

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
26 Tage 18 Min

@Summer wissen Sie wie oft Namen von Behördern verwechselt werden, nur weil ein Buchstabe irgendwann irgendwo falsch transkribiert wurde. Da braucht da drüben nur einer Joussuf heißen und der Bulle schreibt Joussef. Nachnamen gibt es dann viele und oft auch die gleichen, sodass ein Fehler schnell passieren kann. Diese Leute dann wieder aus dem Knast zu holen ist dann immer sehr schwer, weil die betreffenden natürlich nicht zugeben, dass sie einen Fehler beim Schreiben gemacht haben… das Gesicht wahren ist immer das Wichtigste!

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 22 h

Du hast verstanden das sie dabei sind das zu klären? Und bis dahin, muss er eben einsitzen.
Was liest man hier immer wieder? Den meisten gehts mit einbuchten ohne Beweise nie schnell genug und dieses Mal auch ohne Beweis für oder dagegen soll er frei bleiben? Offiziell ist GAR NICHTS, also..!

Summer
Summer
Superredner
25 Tage 22 h

Dolomiticos
Langer Kommentar, wenig Inhalt: Bitte oben lesen, denn ich habe geschrieben, dass die Unschuldsvermutung gilt.

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

@Summer wenn das mit der Unschuldsvermutung ernst gemeint wäre, dann hätten Sie bis zum rechtskräftigen Urteil geschwiegen und gegebenenfalls danach irgend ein Statement abgegeben. Aber schwafeln, um dann die Unschuldsvermutung als leere Floskel zu bemühen hat genauso wenig Inhalt, wie angeblich mein Kommentar…

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
25 Tage 9 h

@rudolfo tram weiter

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@Summer also eigentlich hast du
UMschulds…..geschrieben,aber naja….

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
25 Tage 5 h

@Zefix..hat Jemand die “O” gewählt ?

Summer
Summer
Superredner
25 Tage 2 h

@dolomiticos
Diesen Vorwurf können Sie der Presse machen, aber nicht mir. Und außerdem finde ich es gut, dass die Presse berichtet. Sie sind wohl ein Gegner der Pressefreiheit und der freien Meinungsäußerung.

Summer
Summer
Superredner
25 Tage 2 h

Hundeseele
Egal, Sie haben verstanden, suchen aber nur das Haar in der Suppe. Zwar möglich, aber wenig Intellekt dafür nötig.

inni
inni
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Der oane will do gscheider sein als der ondere ober Ohnung hobm tuat koaner … 🤷🏻‍♂️

Zugspitze947
26 Tage 42 Min

inni:ausser er wor derbei 😉

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
26 Tage 5 h

dann muss er sich halt einen anwalt nehmen und beim amtsgericht intervenieren.

Nichname
Nichname
Superredner
26 Tage 1 h

Er hat ja bereits zwei Anwälte, aber die muss er auch bezahlen.

Summer
Summer
Superredner
26 Tage 1 h

Nomen est omen

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
25 Tage 8 h

@Nichname wenn er eine rechtsschutz hat dann nicht. und wenn er gewinnt bezahlt die gegenpartei das hast du leider nicht verstanden.

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
25 Tage 5 h

@Hausdetektiv..auch mit einer Rechtschutzversicherung nicht automatisch. Kommt auf die abgeschlossenen “Leistungen” an…

alex1992
alex1992
Tratscher
26 Tage 13 Min

“Nein signor giudice, ich war es nicht, ich verspreche ihnen dass ich in griechenland nichts gemacht habe.”……. “Ja gut dann glaub ich ihnen, die griechen haben sicher das ganze erfunden und fotos, daten, fingerabdrücke der europäischen polizeilichen datenbank erfunden und lass sie frei.”

Ironie aus 🤦‍♂️

inni
inni
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Wenn er’s wor nor isch er’s a gwesn … 😜

suppmkaschper
25 Tage 10 h

hier wissen wiedereinmal alle bescheid ohne etwas zu wissen…. ich weiss ja auch nichts, aber ich bin dann nicht gscheide!!! das forum der supergscheiden!!

ieztuets
ieztuets
Superredner
25 Tage 8 h

Es weart woll stichholtige Argumente gebn wieso sie ihn beschuldign und sunscht mießat er s’Gegenteil beweisn kennen… Mord verjährt holtamoll nit!

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
25 Tage 2 h

Nun, gut hört sich das Ganze ja nicht an. In der Haut des jungen Mannes möchte ich jedenfalls nicht stecken. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Sache zu seinen Gunsten aufklärt.

LIDL
LIDL
Neuling
25 Tage 2 h

Südtiroler?

wpDiscuz