Der Fahrer hatte 1,46 Promille Alkohol im Blut

Alkolenker erfasste Fußgängerin in OÖ – Frau verstarb

Montag, 01. Mai 2017 | 08:05 Uhr

Ein Alkolenker hat am Sonntagnachmittag auf der Wiener Bundesstraße (B1) in Frankenmarkt (Bezirk Vöcklabruck) einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Laut oberösterreichischer Polizei erfasste der schwer alkoholisierte, 50-jährige Fahrer eine Fußgängerin. Diese wurde über ein Brückengeländer geschleudert und fiel in der Folge fünf Meter tief. Die 40-jährige Frau erlitt tödliche Verletzungen.

Der 50-Jährige aus Lengau war nach Polizeiangaben in Fahrtrichtung Vöcklamarkt unterwegs, am Beifahrersitz saß seine zwölfjährige Tochter. Aufgrund eines schweren Hustenanfalls kam er von der Fahrbahn ab und erfasste die links auf dem Gehsteig gehende Frau, welche daraufhin über das Brückengeländer geschleudert wurde. Anschließend prallte der Pkw gegen das Brückengeländer. Die 40-Jährige stürzte auf die etwa fünf Meter tiefer gelegenen Nebenfahrbahn ab.

Der Lenker verließ zunächst den Unfallort und hielt mehrere hundert Meter entfernt an, ging jedoch dann gemeinsam mit seiner Tochter zu Fuß zur Unfallstelle zurück. Die 40-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle an den Folgen ihrer Verletzungen.

Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,46 Promille beim Autofahrer. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Von der Staatsanwaltschaft Wels wurde die Obduktion der Leiche angeordnet.

Von: apa