Alkomat-Test des Fahrers ergab 0,64 Promille

Alkolenker lieferte Polizei in OÖ Verfolgungsjagd

Donnerstag, 26. Oktober 2017 | 12:15 Uhr

Ein 27-jähriger Alkolenker aus Wels hat der Polizei in der Nacht auf Donnerstag eine Verfolgungsjagd im Bezirk Vöcklabruck geliefert. Gegen Mitternacht wurde gemeldet, dass ein Pkw-Lenker wie “ein Wahnsinniger” durch Vöcklabruck fahre. Als ihn eine Streife auf der Linzer Straße (B1) Richtung Timelkam anwies, auf einen Parkplatz einzubiegen, verlangsamte der Lenker zuerst, raste aber dann davon.

In Pichlwang kam der Fahrer links von der Straße ab und schleuderte auf einen Kreisverkehr zu, berichtete die oberösterreichische Polizei am Donnerstag. Auf dem Kreisverkehr blieb das Auto fahruntüchtig stehen. Der 27-Jährige und sein Beifahrer stiegen daraufhin aus und setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Nach wenigen hundert Metern stellte die Exekutive den Fahrer, der beim Alkomat-Test 0,64 Promille aufwies. Der Beifahrer kam freiwillig zurück. Seinen Wagen hat der Welser total geschrottet, Kreisverkehr und einige Schilder erheblich beschädigt. Er wird angezeigt. Verletzt wurde niemand.

Von: apa