19-Jähriger im Montiggler See ertrunken

Andrian trauert um Michael Hafner

Donnerstag, 30. Juni 2022 | 11:14 Uhr

Montiggl/Andrian – Wie berichtet, ist der 19-jährige Michael Hafner ist am Mittwoch nach tagelanger Suche tot aus dem Großen Montiggler See geborgen worden.

Der Student aus Andrian war mit einem Stehpaddel im See unterwegs gewesen und plötzlich verschwunden. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften mit Feuerwehren, Hundestaffeln, Wasserrettung und Drohnen suchten seit Sonntag See und Ufer ab. Am Mittwoch fanden schließlich Taucher den leblosen Körper am Grund des Sees.

Ein Freund, der den 19-Jährigen begleitet hatte, gab den Carabinieri gegenüber an, dass sie in der Nähe des Seeschlössels angehalten und sich ausgeruht hätten. Als der Begleiter wieder aufwachte, fehlte von Michael Hafner jede Spur.

Der leblose Körper wurde dann auf der gegenüberliegenden Seite vom Lido geborgen. Zuvor waren mit Sonargeräten bestückte Schlauchboote zum Einsatz gekommen. Dabei wurden offenbar mehrere ungewöhnliche Umrisse entdeckt und mit Bojen lokalisiert, was letztlich zum Fund des Leichnams führte.

Die Seeoberfläche umfasst insgesamt 17 Hektar. Vor dem Lido ist der See sieben bis acht Meter tief, an manchen Stellen sogar 17 bis 18 Meter. Der felsige Grund ist schlammbedeckt und trübt vor allem weiter unten die Sicht im Wasser.

Identifiziert wurde der Leichnam von einem Freund, der die Suchaktion mit verfolgt hat, berichtet die Zeitung Alto Adige. Anschließend verständigten die Carabinieri Familienangehörigen des 19-Jährigen, deren Hoffnung auf ein Wunder bis zuletzt immer geringer geworden war.

Der leblose Körper wurde in das Leichenschauhaus im Bozner Krankenhaus gebracht. Es gibt keine Anzeichen einer äußeren Verletzung. Um die genaue Todesursache festzustellen, wird eine Autopsie durchgeführt. Vorläufig gehen Carabinieri und Staatsanwaltschaft von Tod durch Ertrinken aus.

In Andrian ist die Trauer unterdessen groß. Im Dorf mit rund 1.000 Einwohnern gilt die Familie von Michael Hafner als angesehen. „Erst am Herzjesu-Sonntag hat er Trompete mit der Musikkapelle gespielt“, erklärt Bürgermeister Roland Danay. Neben seiner Leidenschaft für Musik, die er mit seinen jüngeren Geschwistern Lukas (13 Jahre) und Magdalena (17) teilte, war Michael Hafner auch im Vorstand der Bauernjugend tätig.

Sein Vater Hansjörg ist Verantwortlicher des Südtiroler Beratungsrings für Obst- und Weinbau, während seine Mutter Barbara Lehrerin an der Musikschule ist. Wie der Bürgermeister erklärt, stehe das Dorf der Familie in dieser furchtbaren Zeit bei.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Andrian trauert um Michael Hafner"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
George Best
George Best
Neuling
1 Monat 10 Tage

Was ist (sind) das für Menschen (?), die bei Beileidsbekundungen Daumen runter drücken ? Hab ich mich schon des öftern gefragt.

rapunzel86
rapunzel86
Neuling
1 Monat 10 Tage

Des passiert glabi aus versechn

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

würde solche user aus dem forum ausschließen, das kann kein verdrücken sein.

So sehe ich das
So sehe ich das
Tratscher
1 Monat 10 Tage

@ Jochgeier
Das ist ein Versehen – glauben Sie mir’s.
Mit größeren Fingern aufs Display und schon ist ein Daumen runter.
Ruhe in Frieden Michi

Hustinettenbaer
1 Monat 10 Tage

Die Minus-Drücker haben einzelne Kommentatoren auf dem Kieker. Oder unterstellen, die Kommentatoren sammeln beim Kondolieren “Daumen hoch”.
Nix Persönliches gegen verunglückte Person/en.
Ist aber irritierend für Leser. Deshalb kondoliere ich selten.

George Best
George Best
Neuling
1 Monat 10 Tage

@So sehe ich das müssen ja Riesenfinger sein…

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@So sehe ich das hab nicht gerade zarte fingerlein aber solche fehler passieren mir sicher nicht.

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 10 Tage

Mein aufrichtiges Beileid der Familie und viel Kraft diesen schlimmen Schicksalsschlag zu ertragen und irgendwann zu bewältigen .
Auch seinen Freunden viel Kraft.

Hustinettenbaer
1 Monat 10 Tage

Wenn es ging, würden wir – ich denk alle – Kraft und Liebe schicken. Den Eltern, Geschwistern, Freunden und Bekannten.

Ich versuch´s einfach und denke ganz fest an Sie/Euch.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 10 Tage

…R.I.P…
🙏

George Best
George Best
Neuling
1 Monat 10 Tage

Unvorstellbar was eine Familie in solch einem Moment verkraften muss. Mein herzliches Beileid

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
1 Monat 10 Tage

Tragisch, so jung noch giweddn

TheRealFantozzi
TheRealFantozzi
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Tragisch…

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 10 Tage

Mein Beileid 😪

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
1 Monat 10 Tage

… Mein Beileid 🌷..

Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 8 Tage

So jung…
Das Leben kann oft grausam sein
Möge er in Frieden ruhen und die angehorigen und Freunde den Schmerz ertragen.
Stille Anteilnahme

wpDiscuz