Die Erde treffen wird der Asteroid wohl nicht

Asteroid 2012 TC4 fliegt knapp an der Erde vorbei

Mittwoch, 11. Oktober 2017 | 19:16 Uhr

Der Asteroid 2012 TC4 wird Donnerstag früh in relativ knapper Entfernung die Erde passieren. Seinen erdnächsten Punkt erreicht er Berechnungen zufolge um 7.41 Uhr mit rund 44.000 Kilometern Abstand. Zum Vergleich: Der Abstand Erde-Mond beträgt rund 400.000 Kilometer.

Den Durchmesser des Asteroiden schätzt die US-Raumfahrtbehörde Nasa auf zwölf bis 27 Meter. Dass er die Erde trifft, gilt als ausgeschlossen. Der Himmelskörper wurde im Jahr 2012 von einem Observatorium auf Hawaii entdeckt.

Immer wieder geraten Asteroiden auf Kollisionskurs mit der Erde. Laut der Europäischen Raumfahrtagentur ESA bietet der Vorbeiflug von 2012 TC4 “eine ausgezeichnete Möglichkeit, die internationalen Fähigkeiten zur Erkennung und Verfolgung erdnaher Objekte zu testen, und unsere Fähigkeiten zu überprüfen, wie wir gemeinsam auf eine reale Bedrohung reagieren können”.

Im Oktober 2079 könnte der Asteroid tatsächlich auf die Erde treffen. Die Wahrscheinlichkeit liegt laut dem Asteroiden-Experten Rüdiger Jehn vom Europäischen Raumflugkontrollzentrum Esoc in Darmstadt nach momentanen Berechnungen jedoch nur bei 1 zu 2.645.

Von: APA/dpa