Thunberg stach in See

Atlantik-Überfahrt: Raue erste Nacht für Greta Thunberg

Donnerstag, 15. August 2019 | 17:54 Uhr

Nach ihrer ersten Nacht auf dem Atlantik ist die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg wohlauf. “100 Seemeilen westlich von Kap Finisterre. Eine sehr unruhige Nacht, aber ich habe überraschend gut geschlafen”, twitterte die 16-Jährige. Wie die Liveortung des Spezialboots zeigte, hatte die Hochseejacht “Malizia” auf dem Weg nach New York bis Donnerstagnachmittag ca. 240 Seemeilen zurückgelegt.

Einige Delfine seien in der Nacht aufgetaucht und neben dem Boot geschwommen, teilte die junge Schwedin weiter mit. Thunberg war am Mittwoch vom südenglischen Plymouth aus zu ihrem angekündigten Transatlantik-Törn aufgebrochen. Sie vermeidet Flugreisen, weil dabei viele klimaschädliche Treibhausgase freigesetzt werden. Mit an Bord sind die Profisegler Boris Herrmann und Pierre Casiraghi sowie ihr Vater Svante und ein Filmemacher.

“Die Nacht war bewegt und rau, aber fast alle haben etwas schlafen können”, schrieb Herrmann auf Twitter. Es gehe jetzt darum, sich an Bord zu organisieren. Alles laufe in Zeitlupe.

Die Stimmung an Bord sei gut, sagte Andreas Kling, Hermanns Sprecher, der dpa. Greta sei am Abend früh ins Bett gegangen, seekrank sei sie nicht. Zu essen gebe es an Bord derzeit noch frische Lebensmittel – “die richtige Astronautennahrung, die gefriergetrocknete, die gibt es am dritten Tag spätestens”, sagte Kling. Die Rennjacht werde New York in etwa zwei Wochen, am 28. oder 29. August erreichen.

Über den Atlantik reist die Aktivistin, um unter anderem am UNO-Klimagipfel in New York im September sowie an der alljährlichen Weltklimakonferenz in Chile im Dezember teilzunehmen. Thunberg geht es darum, den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen rapide zu senken, damit der Anstieg der globalen Erdtemperatur im Idealfall noch auf unter 1,5 Grad Celsius begrenzt werden kann. Bis heute hat sich die Temperatur bereits um rund ein Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter erhöht. Die Welt müsse auf die Erkenntnisse der Forschung hören und im Kampf gegen die Klimakrise handeln, fordert Thunberg.

Wie die Tageszeitung “taz” berichtet, ist der Segeltörn der Klimaaktivistin jedoch weniger klimafreundlich, als es den Anschein macht. Denn nach der Ankunft in New York werde die Jacht von etwa fünf Seglern wieder zurück nach Europa gebracht. Diese müssten dafür zunächst in die USA fliegen. Auch Thunbergs Skipper werde die Rückreise aus den USA mit dem Flugzeug antreten. Der Segeltörn löse also sechs Flugreisen über den Atlantik aus – wären Thunberg und ihr Vater geflogen, wären es weniger gewesen. Der Emissionsrechner der Organisation Atmosfair berechne für einen Flug von New York nach Hamburg einen Ausstoß von rund 1.800 Kilogramm Kohlendioxid.

Diese Rechnung sei den Seglern bekannt, sagte Kling der dpa. Es gehe aber nicht darum, mit der Aktion allein das Klima zu retten, sondern man wolle Aufmerksamkeit erregen. “Wir müssen einfach alle darüber nachdenken, ob wir einfach einmal weniger fliegen”, so Kling. Darum gehe es auch Thunberg. Wie sie selbst nach Abschluss ihrer Reise nach Europa zurückkehrt, sei noch offen. Es sei nicht auszuschließen, dass sie erneut mit dem Segelboot fahre – je nachdem, wie es ihr auf der Atlantiküberquerung ergehe. “Viele von uns eingefleischten Seglern haben so etwas noch nie gemacht und sie ist ja keine Seglerin”, sagte Kling.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

142 Kommentare auf "Atlantik-Überfahrt: Raue erste Nacht für Greta Thunberg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

Sie ist auf dem Höhepunkt ihrer Mission, umgeben von Bewunderung, aber auch von blankem Hass der Neider! Sie hat erreicht, dass Klima- und Umweltschutz in aller Munde ist! Chapeau!

falschauer
1 Monat 6 Tage

so sehe ich das auch und das wäre die voraussetzung um endlich etwas zu bewegen, so lange es jedoch leugner, und menschen gibt, welche den umweltschutz als grünes “geschwafel” sehen, wird das wohl eher schwierig sein

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 6 Tage

denkbar@
ja alles erreicht glanz und gloria ohne
selbstdarstellung im namen des klimaschutzes wäre sie belanglos wie millionen junger damen

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage
@denkbar Mit Greta ist es im Großen gleich wie mit mir als Vegetarier/Veganer im Kleinen. Sobald meine Umgebung merkt (und ich erwähne nie meine Essgewohnheiten, aber irgendwann schnallt jemand, dass ich Veggie bin), wie ich mich ernähre, ist zwar die Diskussion und das Interesse groß. Es kommt aber fast immer dazu, dass ich gehated werde. Was ich damit sagen will: Egal, wie recht jemand mit seiner Einstellung und Lebensweise hat, die breite Masse entbehrt aber an Intelligenz um Zusammenhänge zu verstehen – Witze und Hohn sind die Regel – die uneinsichtige Masse ist beruhigt, die Spaßbremse mundtot gemacht. (Du nimmst… Weiterlesen »
InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Neidisch auf was???
Du schreibst in praktisch jedem Kommentar von Neid… warum??
Klimaschutz ist ja vollkommen ok aber der hype der um dieses Mädchen gemacht wird nervt gewaltig und zudem sollte man auch das geschäftliche treiben der Fam. Thunberg massiv hinterfragen. Die verdienen sich damit nämlich krumm und dämlich!!! Aber das will ja keiner hören und wenn man es ausspricht ist man ja fast der “Antichrist”.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Missx konn diar lai recht gebm. Insere Tochter isch a Vegetarierin. Man tat nit muanen, wos ihr verra stuan in weg glegg wearn.
I persönlich hon groassn repsekt vor olle dia an bissl an ondern weg gian. Bravo Greta Thunberg

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Missx. Das tut mir leid, dass Sie dafür angefeindet werden. Man sollte sich immer vor Augen halten, dass der Hass den Hater verbreiten mehr mit deren Defiziten zu tun hat, als mit dem was die anfeinden. Projektion der eigenen Frustration in andere sozusagen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

fritzol . Wenn sie durch ihren Einsatz aus der Belanglosigkeit in das weltweite öffentliche Interesse gerückt ist, dann ist ihr es halt gelungen, anderen nicht, durch Zufall unter Mithilfe anderer was immer. Ist doch egal. Ihr Anliegen die Politik möge endlich was tun und der Aufruf die Klimaforscher ernst zu nehmen: wo bitte ist das Problem.
Wenn Politiker zu Hass aufrufen und schädliche, inhumane Aussagen machen, dann versteh ich den Aufschrei leider zu weniger, denn dann wird die Würde von Menschen verletzt. Gretas Einsatz tut das sicher nicht.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@InFlames. Ihr Kommentar entbehrt jeder Logik. Ich gönne Greta den Erfolg und verteidige sie deshalb. 😜😂🤣Wer lesen kann ist glatt im Vorteil.😂😂😂

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 6 Tage

Erklär mir mol uane soch bitte: Wieso bzw auf wos sollte man bei der neidisch sein?? af ihre Eltern, af ihre Bekanntheit oder af wos?? i vorstea nit wia man do nei vorwerfen konn, weils nox gib af wos man neidisch sein könnte… in meine augen holt

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@denkbar
Sie können sich Ihr Mitleid gerne behalten. Ich weiß, dass die breite Masse ignorant ist. Und gerade wird mir bestätigt, dass Sie dazu gehören. Wie können Sie immerzu behaupten, Greta macht alles richtig und jeder, der anderer Meinung ist, wäre ein Idiot. Ich kenne zig Leute, die haben mit 60 Jahren noch immer den kleineren Foodprint als Greta mit 16.
In einem Jahr spricht keiner mehr von Greta, so sieht die Realität aus.
Keiner hält den Klimawandel auf.

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Missx
Wie erkennt man eine Veganerin?
Gar nicht, sie sagt es einem.
😉🤣🤣🤣🤣

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

Greenpeace setzt sich seit longer zwit in TATEN und WORTEN massiv für den umweltschutz ein, inbde werd von jeher stoane in weg geleg, man lest nix drüber, und wenn kling oft genua negatives surch! warum hot man nit denen soviel beifoll gezollt, und zollt ihn a heit no nit? warum ubterstützt man de nit, de seit jahrzehnten ANPACKN und nit lei predigen?
WOS HOT GRETA WOS
GREENPEACE NIT HOT??
warum werd de gitsch von de medien so hochgejubelt und a organisation, de seit jahrzehnten es gleiche will und tuat so vernachlässigt?
sog mir de ontwort: WARUM??:

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Eppendorf ba de drahnt sich olles lei um es natürlichste grundbedürftnis jedes lebewesens auf der welt: ums essn! wenn i an mensch sympatisch find, intressiert mi als letzter wos der isst oder nit isst, ba de veganer/vegetarier kimmt de information ober glei, plus de erklärung warum und natürlich de vorzüge!
a ba tiere moch i koan unterschied ob es a gros-, fleich-, körner- aasfresser sein, i find de olle schien und liebenswert und zoll ihnen und ihrer lebensweise respekt, a wenn i fleischfresser bin! ob des de veganer/vegetaner a tien??

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Stsenkerer. GREENPEACE ist SUPER und unterstützt auf seiner Homepage greenpeace.org Greta und lädt alle dazu ein, sie zu unterstützen. Die sind froh um die Aufmerksamkeit die die bekommt, weil es denen um die Sache geht!!!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@ denkbar
Dann solten sie – der Logik willen – auch die andere Seite der Medaille betrachten, sprich sich besser informieren, denn leider ist an der großen Greta-Heldensaga nicht alles Gold was glänzt.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage
@InFlames genau das was du schreibst ist doch Neid. Kannst du nachweisen das Greta jemals Geld für irgendetwas genommen hat? Geld, Aufnerksamkeit, Berühmtheit, Film-/Buchrechte, Reist um die Welt statt Schule…. all das ind noch viel mehr wird ihr Vorgeworfen. 1. Macht sie das alles für eine sehr wichtige Sache zu der sie 100% steht und die schon sehr viel Bewusstsein in der Bevölkerung geschaffen hat 2. Selbst wenn sie das alles nur für sich selbst und der Selbstdarstellung nachen würde (betonung auf würde), ist es nichts anderes als Neid wenn man sich darüber aufregt. Sie bricht keine Gesetze, Sie schadet… Weiterlesen »
xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage
@So sig holt is und was gibt es worauf man zornig sein kann? wofür man sie verurteilen kann? warum man hass kommentare über sie schreiben dürfen sollte? was man ihr nicht gönnen sollte? warum sollte man eine 16 Jährige diskreditiert die eindach nur ihren weg geht und glücklich damit ist was sie macht. Niemand ist dazu verpflichtet Berichte über Sie zu lesen und wenn euch diese stören, beschwert euch bei den Reporten und zieht nicht über das Mädchien her. Ps. ich hab das bewusst allgemein gehalten und nicht nur dich persönlich angesprochen, weil das beleidigen und diskreditiert eine Jugendlichen die… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@denkbar bin seit jeher a abhänger von greenpeace, i find deren orbeit und einsotz supper! schid das deren orbeit nit a in der medienöffentlichkeit so gewürdigt hot de gonzn johe de es schun gib! DE POCKN DE SOCHE UN ubd predigen nit lei ummer!

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Staenkerer kennst du einen der Greenpeace nicht kennt? Also ich nicht. Greenpeace wird auch massiv unterstüzt (Google mal) Das ein neues Gesicht kurzteitig für einen größeren Medialen Hype sorgt, liegt in unser aller Wahrnehmung. Keiner der für ernsthaft für Greenpeace ist, ist gegen Friday for future. (Ausnahmen bestätigen die Regel, auch bei Greenpeace gibt es mittlerweile interne Machtkämpfe die nichts mehr mit der eigentlichen Sache zu tun haben).

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 6 Tage

@xxx
Die komplette Finanzierung läuft über „plant for the future foundation“ sie gehört dem deutschen Präsidenten des „club of rome“ kannst du alles selbst herausfinden.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@xXx. 👏👏👏Danke und chapeau!!!

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@xXx saugn wie es in 20- 30 johr ausschaug!
schaugn obs sem, oder bis sem, ollm ollen ollm no lei um de soche geat!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@xXx 
Und auf was bin ich jetzt neidisch?? Weil über mich, weil ich (im kleinen) umweltbewusst zu leben versuche nicht Tag und Nacht berichtet wird?? Sorry aber damit kann ich sehr gut leben!!!
Die Idee des Mädchens ist ja keineswegs schlecht und das kritisiere ich auch nicht. Schlecht ist jedoch, dass sie zur Gelddruckmaschine missbraucht wird und sich einige eine goldene Nase damit verdienen. Und das darf sehr wohl hinterfragt werden oder??

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 6 Tage

@denkbar
wo ist den ihr einsatz. ohne den geld vom daddy würde sie keiner beachten
denn die werbetrommel bezahlt ihr alter herr

65xzensiert
65xzensiert
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@falschauer

Es gibt kein richtiges Klima.

0,038% CO2 sind in der Luft, davon produziert die Natur 96%. Also schnellstens die Natur verbieten.

vfc
vfc
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Nochmal: nicht Greta, sondern die, die hinter Greta die Faeden ziehen

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 6 Tage

@
😂😂😂 jetzt muss ich nur noch mehr lachen. Ich informiere mich wen das Spendenkonto von Fridays for future, übrigens leicht zu finden und zu überprüfen und dann kommen die minusdrücker 😄😄 leit des isch fakt!

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Mistermah und was willst du uns damit sagen? Natürlich gibt es eine Finanzierung, hat Greenpeace etwa keine Finanzierung? Jede Bewegung hat eine Finanzirung, alles gute und alles böse wird mit Geld finanziert.

Steckt sich Greta das Geld in die eigene Tasche? Das wäre eine Bereicherung so wie es ihr vorgeworfen wird.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@InFlames

Das ganze ist billigste Meinungsmache!
Und das sollte jeder der noch halbwegs denken kann merken🙄😂🙄

Black-Mamba
Black-Mamba
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@ denkbar
und wer denken kann ist auch im Vorteil, betrachtet man die ganze Situation und Hintergründe um Greta.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

Wie Recht er doch hatte der alte Grieche!

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@InFlames
Ja, das sehe ich auch so. Die Familie Thunberg ist sehr bekannt geworden mit Ihrem Klimaschutzauftritt und verdient damit sehr sehr viel Geld. Sie gehören zu den Promis und haben sicher einen sehr starken Hinterhalt. Neid? Glaube ich eher nicht! Auf was soll man neidisch sein!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@black Mamba. Absolut richtig! Wer denken, reflektieren und differenzieren kann, ist klar im Vorteil und weiß, das wichtigste ist, dass im Klima- und Umweltschutz was voran geht und das Thema Öffentlichkeit bekommt. Alles andere billige, banale Ablenkungsmanöver!

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer
Du hast die Sache auf den Punkt gebracht.
Greta wird einzig und alleine von den Medien hochgepusht. Greenpeaceler werden eher schon als Spinner bezeichnet, OBWOHL sie seit eh und je auf den Klimawandel ect aufmerksam machen und Vegan leben und und und.
Meint ihr, jetzt kommt Greta und wir stoppen alles? Wie hieß nochmal der Film wo sowas passierte…?

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer
Bezüglich Vegan leben solltest du dich informieren.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 5 Tage

ansichtssache..ich sehe das ganz anders.. Es ist Sie selber die bewundert wird, das deshalb aber mehr für die Umwelt getan wird, bezweifle ich.
Klingt zwar komisch, aber ich denke, das vw, mit dem “skandal” wesentlich mehr für die Umwelt, bzw die zukunft, wenn auch ungewollt, getan hat.
und sollte diese segelyacht in einen sturm oder gewaltiges unwetter geraten, dann wird genau dieser gewaltige high tech apparat aktiviert um das mädls zu retten. also Hubschrauber, boote mit starken motoren, usw…
also wo liegt der sinn von dem ganzen? ich habe nur den noch nicht kapiert.
von mir aus kann die auch nach amerika paddeln…

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 5 Tage
@xxx Was ich damit sagen will? Das die fff Bewegung nicht spontan durch greta hervorging, sondern so geplant war und ist. Und das von ganz oben! Und guck da, eine CO2 Steuer liegt in aller Munde und wird noch stillschweigend akzeptiert und als gut empfunden!!! Obwohl sie nichts rein garnichts ändert, außer höhere Preise und somit dem Bürger noch mehr Geld aus der Tasche gezogen wird. Ob greta bzw ihr vater Geld dafür bekommt ist mir persönlich egal, weil sie mich null intressiert. Es geht um den Plan dahinter und dessen Absicht. Und es steht eine mächtige Organisation dahinter, die… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 5 Tage

Nur spricht gretchen nicht die Wahrheit, sondern sehr viel Müll

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage
InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@ genau
Dann informier dich mal etwas besser bevor du mir hier etwas unterstellst!!!!!

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

Das kleine Mädchen reist mit einer Hochseejacht, einen F1 Wagen zur See, der durch Entwicklung und Einzelanfertigung so viel an Emisionen im Vorfeld schon in die Luft geblasen hat, daß die Yacht in Hundert Jahren nicht CO2 neutral sein wird. Von den ganzen Hightech- Verbundmaterialien, den Geräten, Akkus, Solarpanelen und Leichtmetallen ganz zu schweigen. Es wäre umweltfreundlicher gewesen wenn sie einen normalen Linienflug genommen hätte.

Spencer
Spencer
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

neidisch??

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Muansch a auto isch do viiiel besser?

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Spencer…… ein weiterer Denkanstoß sind dann die Kosten dieser Überfahrt, die bei einer solchen Yacht im 6stelligen Bereich liegen wird. Nur so mal kurz Nachgedacht.

p.181
p.181
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Pacha

Die Leit lossn sich holt gern afn Orm nemmen.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

Das Boot wurde ja nicht für Sie gebaut, es existierte bereits. Von den Gefährten die es allso schon gibt ist dieses Boot eines der wenigen die eine Emmissionsfrei Überfahrt möglich macht.
Kosten tut diese Überfahrt genau 0€, weil der Besitzer und Kapitän nichts dafür verlang.

geh mir net
geh mir net
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ich warte jetzt auf das Hollywoodmovie Greta auf hoher See.

Spencer
Spencer
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Pacha
diese Kosten werden von Investoren getragen. Es kostet kein Cent Steuergeld. Aber was hast du so gegen sie. Schadet sie dir? Und was geht dich das überhaupt an???

Eric73
Eric73
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ich finde diese Kleingeister die in jeder Situation etwas zu meckern finden anstrengend.
Warum können sie nicht das Engagement von anderen respektieren oder einfach mal den Mund halten wenn etwas zu kompliziert für sie ist!?
Ah, der Neid – da haben wir es wieder…

falschauer
1 Monat 6 Tage

@Eric73👏👏👏

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Spencer….. für Greta und ihren Vater wird es nichts kostet weil zwei Sponsoren die Kosten übernehmen. Das heißt aber nicht, daß die Überfahrt 0 Euro kostet, es zahlen andere!

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Eric73…….. nur weil ich kurz nachrechne ist für mich was kompliziert?

Maurus
Maurus
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Und, lass das mädel einfach segeln

vfc
vfc
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@geh mir net
Gibs schun: Pippi Langstrumpf😁

vfc
vfc
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@xXx
Wie kann sie Twittern? Satellitentelefon? Muss auch erst mal gebaut werden…

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

@vfc wenn jeder der sich für die Umwelt einsetzt nach deinem Verständnis wie ein Steinzeitmensch in einer Höhle leben müsste, bevor er etws sagen darf, hätte nie irgendjemand, irgendetwas erreicht. Wo wär die Welt wohl heute…schon 100mal den Bach runter gegangen.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@xXx

Ein Linienflug würde auch nicht wegen ihr an die Ostküste fliegen!!🙄

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Eric73

Im Kommentarbereich vom Südtirolnews über Kleingeister zu reden grenzt aber schon an Ironie!!😄

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Maurus…. von mir aus kann sie Segeln gehen so viel sie will. Reines Segeln ist emisionsfrei und das gilt für alle Segelboote. Nur gibt es halt Boote und Boote. Von der Nußschale bis hin zum Rennboot, von ein paar 10tausend Euro bis in die Millionen. Sie haben sich für eine Hightech-Rennyacht entschieden und kommen jetzt mit den üblichen Emisionsschwindel und da hake ich jetzt ein. Denn dieses Boot muss an einem stinkt normalen Segelboot von der Stange gemessen werden!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@vfc
Inger Nielson lebt heute verarmt auf Mallorca. Als Kinderstar bekam sie so gut wie kein Geld für Pippi Langstrumpf. Es waren Erwachsene, die damals daran verdient haben. Und….?

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 5 Tage

Und wenn man bedenkt dass die zwei Skipper per Flugzeug nach Hause fliegen , 5 Personen in die USA fliegen um das Segelboot nach Hause zu holen….. Co2 Mahr als genug. Wäre sie mit Vater gleich geflogen, wahrscheinlich weniger konsumiert.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

0 euro?? du hast eine ahnung was reisen kostet…so oder so!!

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Sein tust des a groasses Theater!😂🤣😂

Tabernakel
1 Monat 6 Tage

Der Klimaschutz braucht das Kindertheater. Die Erwachsenen müssen gezwungen werden.

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Tabernakel Greenpeace tuat seit johrzehnte es gleiche, lei des theater in medien mochn se nit, de pockn zu und zoagn wos zu tien isch! leider kimmt bla, bla, ba de medien besser un als vormochn und zoagn und unpochn! so wie ba de kinder streickn besser unkimmt als buckn und verzichtn!

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

stänkerer
du verstehst den sinn der sache nicht, oder? sie tuat jo vormachen und vorleben, zB mocht sie so in die leit bewusst, dass so a flug die umwelt verschutzt.. dein neid diesbezüglich ist wirklich unübersehbar. Leg deine scheuklappen ab, vielleicht siehst du besser!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 6 Tage

@sonoio neid neid neid 😂😂😂 als obs kuan ondern grund gäbe 🙈 also i beneid sie kuan fetzele, dass sie tagelang übers meer segelt, keine Ahnung wo do dor neid sein soll?

Staenkerer
1 Monat 6 Tage
@sonoio warum soll i neidisch sein? oder sein olle neidisch de a soche kritisch beäugen und sichs a getraund zu sogn? oder muaß man mit verherlichen, lei weil es in de medien vorgemocht werd? i prktizier umweltschut seit schun seit der zeit als de gitsch no lobg “mit de muggn grlogn isch” und wort drauf das se den ersten nennenswert erfolg erziehlt, nit lei mit an haufn mitläufer (streikkinder) und medienrummel auftrumpft! i honn x breitgetretene und vielzietierte “gipfl de suppergscheidn” mitverfolg, groß bla, bla, und olm no olles ban oltn, anzi, no viel letzer! also bin i skeptisch und… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@So sig holt is meingott, wer nit mit den neuen strom mitschwimmd konn ba a toal, lei neidisch sein …🤗, das man des theater um de gitsch schlicht nit als toll empfindet und an ondern hintergrund vermutet werd so nit hingenummen, also konns lei neit sein, lei auf wos frog i mi?

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

stänkerer
ok ich geb dir recht. neid ist der falsche ausdruck/beschreibung. missgunst trifft es eher.

Black-Mamba
Black-Mamba
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@ Staenkerer
wen ihnen sonst nix mehr einfällt werfen sie einem Neid vor, noch nicht aufgefallen…?

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

..? gezwungen zu was?? erklär das mal genauer.

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 6 Tage

Sie wird zwar in Europa & USA einiges an Befürwortung finden aber die großen Klimaprobleme sind in Asien Südamerika & Afrika!

Tabernakel
1 Monat 6 Tage

Im hochindustrialisierten Afrika?

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Tabernakel im hochverschmutzten afrika!

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

Nein, diese Länder kriegen den Klimawandel als erstes zu spüren und sind in vielerlei Hinsicht schon viel weiter wie wir. In vielen Ländern Afrikas ist das Plastikverbot schon viel weiter als bei uns, auch in Sachen Aufforstung hört man zurzeit mehr aus Afrika wie aus Europa. Die riesigen Müllberge die man aus den Medien kennt und dort großteils illegal abgelagert werden, rate mal woher dieser Müll zum großen Teil kommt. Stichwort Müllmafia und Europa. Benutz einfach mal ein bisschen Googel, aber bitte keine Verschwörungs Seiten.

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 6 Tage

Den meisten Dreck im Meer verursachen genau die unterentwickelten Länder . z. B. sogar die wunderschönen Karibikinseln bringen den Dreck ( aller Gattungen) sogar per Boot über die Riffe und werfen ihn dort einfach ins Meer. Industrie gibt es dort kaum.

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer
Bei uns wird mehr Müll produziert – wir räumen ihn halt weg, zub runter nach Afrika.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

och für den schmutz müsst ihr nicht so weit…Italien hat 1000 km verdreckte strassen ( nicht nur um neapel) wo von chemieeimern, bis plastik in massen, ja sogar aspesthaltige onduline platten liegen rum..
und hier machen die “forze dell ordine ” stress wegen gar nix…
falsches abzockgehabe was wir hier im land haben

blumenwiese
blumenwiese
Neuling
1 Monat 6 Tage

Wieso marschiert sie nicht zu Fuß durch die Gegend? Das wäre umweltfreundlich und beispielhaft !!!

Tabernakel
1 Monat 6 Tage

Bis jetzt konnte nur einer übers Wasser gehen, sagt man…

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Nur Jesus konnte über Wasser laufen und um ehrlich zu sein, glaub ich nicht mal das. 😉😊

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

wieso machst du es nicht? wärst ein gutes vorbild!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Kam gestern rauf und runter in den Nachrichten und wieder muss ich sagen: das arme Mädchen.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

Kennst du Sie? Hast du mit ihr gesprochen? Warscheinlich hast du ihr nicht mal bei einem Interview zugehört…
Es ist ganzschön herablassen dem Mädchien gegenüber Sie zu bemitleiden, wärend sie sich ihren inningsten Lebenstraum erfüllt.
Ganz egal wie du zum Thema Klima stehst, deine Kommentare sind die schlimmsten, weil sie Greta ihre komplette Daseinsberechtigung absprechen.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@xXx
SCHMARRN! Kommt endlich von der Schiene runter, dass jeder dem Mädchen was Böses will, nur wenn man ein paar Dinge hinterfragt. Habe ich deswegen keine Daseinsberechtigung?

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Waltraud 😆😃😄 meine liebe, do pinkeln mir woll gegen wind, lei weil man kritisch hinterfrog! werd nix dauern und de kommentare von ins kritiker kemmen nimmer durch… wettn?
für mi isch greta des spachrohr obderer de es große geld wittern, klima und umwelt ober egal sein, lei als aufhänger supper funktioniern, weil grod des thema (märchen) das mir es klima verändern kennen, hoch im kurs isch!

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Waltraud du darfst Hinterfragen was und sooft du willst, das ist sogar gut so, sollte man immer machen und nicht nur wenn jemand anderer Meinung ist. Hinterfrag mal dich selbst. Du urteilst mehrfach über Greta, das sie arm ist und dir leid tut.
Woher willst du wissen das sie nicht einfach ihren Traum lebt? Beantwort diese Frage mal.
Es ist Menschenverachtent jemanden zu bemitleiden weil er das macht was ihm gefällt, sollange er nichts schlechtes tut. Denk mal darüber nach.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Staenkerer

So ist es!
Aber bei den Kommentaren hier fehlen einem ohnehin die Worte😕

kaiser
kaiser
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Es zeigt, wie manipulierbar
Menschen immer noch sind. Da genügt es schon von heute auf morgen ein
bezopftes, schwedisches Mädchen aus dem Hut zu zaubern und die Menschen
tragen sie wie eine Monstranz vor sich her.

marsmaennchen
marsmaennchen
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Sie haben Recht, es zeigt wie manipulierbar Menschen immer noch sind. Da genügt es schon von heute auf morgen wenn ein bezopftes, schwedisches Mädchen sich für ihre Zukunft und eine bessere Welt für alle einsetzt, und schon glaubt ein Teil der Menschheit an eine Weltverschwörung.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 6 Tage

Ach marsmännchen immer dieselbe keule mit der Verschwörung 😨 und das von einem der anscheinend vom Mars kommt 😉
Es geht doch nicht um Verschwörung, sondern um Verblödung. Alle jubeln dem gretchen zu und fühlen sich gut dabei. Sie bezahlen mit Freude zusätzliche Steuern die sich das Kapital krallt und für die Umwelt passiert nichts. Das hätte man seit Jahrzehnten schon machen können, wenn es denen wichtig wäre. Dafür brauche ich kein gretchen. Man wirft dem Menschen einen Knochen hin, an dem sie nahen dürfen, das Fleisch verspeisen andere. So wie immer.

falschauer
1 Monat 6 Tage

@Mistermah ach mistermah, es geht doch nicht ums gretchen, das weißt du ja ganz genau….sie vertretet die jugend der welt, welche sich morgen mit den folgen des klimawandels auseinandersetzen muss

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Mistermah du sogschves! wos hobn de gonzn klimagipfl gebrocht? NIX!!!! auser spesen gor nix!
a kloans beispiel ba ins: streikkinder, aufged vom gretchen, wern hochgejubeld und im gegenzug fohrn bagger auf a schützenswertes biotopwaldele zu rodn: und wo sein de tafeletroger und jubler do? nirgens, sein jo lei a poor bam uns staudn …
und nor soll de bejubelte botschaft gretchens große, mächtige zum umdenkn bewegn …
wer glab werd selig!

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 6 Tage

@falschauer
Nein vertretet sie nicht. Meine Tochter und die meisten ihre schule, lacht sie zb komplett aus. Ist ja auch klar, es handelt sich um eine wissenschaftliche Schule. Die sogenannten klimaexperten werden von Wissenschaftlern inzwischen schon scherzhaft als die Homöopathen der Wissenschaft bezeichnet.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Mistermah “Klimaexperten werden von Wissenschaftlern belächelt” und du fragst dich warum man dir mit der Verschwörungskeule kommt? 🤦🏻‍♂️ Es ist schon fast zum lachen, wenn es nicht so traurig wär…

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Mistermah

Massenverblödung beschreibt den ganzen Greta-Klima-Zirkus eigentlich am Besten!!!🙄

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Eine 16jährige, welche der Welt den Spiegel vorhält, eine Offenbarung der Ignoranz von uns Erwachsenen. Sehr gut Greta.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Ihr seid doch alle im Gehirn gewaschen und getrocknet

p.181
p.181
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Eigentlich müsste ja jeder noch halbwegs Selbstdenkende mittlerweile verstanden haben, dass das alles eine hochprofessionell durchgeführte Kampagne ist mit einem Ziel: maximale Profite

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

nur so aus interesse: wie funktioniert den sowas, so eine hochprofessionell durchgeführte kampagne und wer profitiert davon? ich denke zwar hauptsächlich selbst, hier aber brauche ich (d)eine erklärung.

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@sonoio de ziechn no im hintergrund de fäden, de gien nit aus der deckung! i bin ober genau so überzeug das jemand oder mehrere es große geld mochn!
mi wundrat a warum jede seemeile von greta für de medien soooo wichtig isch, denberfolg hot ba de jo nit amoll der papst oder ondre hohe persönlichkeitn? gekaft….????

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Staenkerer 
und wie? erklärt’s mir jemand? 

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Du sagst es! Jeder SELBSTDENKENDE!!
Davon scheint es aber nicht mehr sehr viele zu geben😕😬

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 3 Tage

@genau
erklärs mir halt

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Alles schön und gut, aber muss es da alle 5 Minuten eine Meldung geben ?

Ich warte gespannt auf die Live-Schaltung wenn sie in den Kübel macht 😉

geh mir net
geh mir net
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Eigentlich muss darüber mehr Berichtet werden, alle 10 Minuten damit es den Menschen richtig auf die Nerven geht. Vielleicht werden dann manche Wach und sehen ein, das es sich bei Greta nur um eine manipulative Marketingnummer handelt.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Die Entleerungen im Kübel-Klo kommen wahrscheinlich im Anschluss bei den Highlights😆

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 6 Tage

De soll Schual gian wia onder Jugendliche a.Wenn de a hundert mol um die Welt seglt wesr sich nix ändern solon sich poor so groase dumm und teppat verdianen.

selwol
selwol
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Wenn diese Aktion ausreichend einbringt braucht sie nicht mehr in die Schule gehen,

geh mir net
geh mir net
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

liebe gretchenfans, ihr schreibt mit handy oder latop eure kommentare hier, klingelts jetzt ……..

barbara
barbara
Tratscher
1 Monat 6 Tage

geh mir net so isches wen di linke hond net wos wos di rechte tuat😂😂😂doppelmoral

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

i wett das viele de nit zumbgretchenfan wortn isch mehr für de umwelt tien als olle de der sekte beifoll gebn! lei an deren lippen hängen, und applaudier, und daumen hoch isch zuwienig wenn danoch zur gewohnten plastikflosch gegriffn werd, ba an fast food essn der aus pappschochtl!

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Staenkerer
lieber häng i ba die lippen fa der greta, als ba de von salvini 😉
man konn a lei schworz und weis segn. mehr konn i zu der lächerlichn diskussion net sogn! es geat um umweltschutz leute und um nix onders. hochmut kommt bekanntlich vor dem fall!

Future
Future
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Eine 16 jährige die es geschafft hat das Thema wie noch nie in den Focus zu stellen. Beeindruckend. Wer von den Hatern und Neidern hat so etwas ähnliches im Sinne der Allgemeinheit schon geschafft? Mehr als anonyme Kritik scheinen diese Menschen nicht hervorzubringen. Unterste Schublade.

Staenkerer
1 Monat 6 Tage
wos wosch du von olle de? glabsch nit das tausende schunbes ihrige getun hobn um de umwelt sauber zu holtn und daeum gekämpft hobn das de profitgeier nit olles zur sau gemocht hobn? i empfind dein kommentar als beleidigung für olle de, de sich bis jetz in sochen umweltschutz, im großn, vereine, gremien usw, und im kleinen, jeder mit seine möglichkeitn, es lond sauber und (no) lebens und liebenswert erholtn hobn! und des ohne greta und ondre heili ..! scham di! schaug in ondre länder wo in große flüße koan wosser sigsch vir lauter müll, de luft vor smog schneidn… Weiterlesen »
Future
Future
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer

Jeder der etwas Gutes in diesem Sinne tut verdient Respekt. Nicht aber jene welche andere schlechtreden (in diesem speziellen Fall Greta T.) und selbst dbzgl noch nichts positives beigetragen haben.

wuffi
wuffi
Neuling
1 Monat 6 Tage

🤣
Alles was Greta macht ist suuuuuuper!!!
Alles was andere bisher getan haben ist nichts?
Ma greift enk amol auchn, des isch lai Marketing… Het i sella reicha Eltern oddo war a Berühmtheit 😉 nua tatn a olla fir mi Daumen hoch… Asoi bini sicho, dass i a Haufen Minus kriag 😋

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

👍👍👍👍👍👍 und sell hunderte!

Frage
Frage
Neuling
1 Monat 6 Tage

Guter Artikel mit ein paar unbequemen Fragen, die aber komischerweise weder von Great noch Ihrem Team beantwortet  werden?  https://www.welt.de/wirtschaft/article198546187/Segelreise-in-die-USA-Greta-Thunberg-in-der-Klima-Falle.html

Frage
Frage
Neuling
1 Monat 6 Tage

Einfache Rechnung: Für den Rücktransport der Jacht fliegen 6 Leute von Europa nach Amerika. Wenn Greta und Ihr Vater hin und zurück geflogen wären kommen wir auf 4 Flugreisen. Folglich sind 2 Flugreisen mehr als nötig für das Klima gemacht worden. Sehr Klimafreundlich 😀

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/greta-thunberg-flug-nach-new-york-haette-weniger-co2-verbraucht-63986440.bild.html

Mr.X
Mr.X
Neuling
1 Monat 6 Tage

Laut mir isch des olls lei groass aufgspielt und net wirklich glaubwürdig…

Maenny
Maenny
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Sehr interessant ist, dass 5 Mitarbeiter der Segeljacht, diese nach Europa zurück bringen. Die fliegen natürlich dorthin. Zudem fliegt auch der Profisegler zurück. Hauptsponsor ist der Yacht Club de Monaco!!!!! Mehr brauch ich nicht mehr sagen!!!! Jeder kann sich darüber seine eigene Meinung bilden. Für mich alles Heuchler!!!!

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 5 Tage

@marnny Genau so ist es eben, aber das wollen unsere üblichen Meinungsgegner nicht wahrhaben. Die Scheuklappen sind einfach zu groß. Mir tut im Grunde nur Greta leid den die wird verarscht. :-))))

Rabe
Rabe
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Dei dei dei man konns a ibortreibn

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Tschüss Greta, u grüße an Trump

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 6 Tage

Hier liebe  (bessere) Menschen und Tagträumer könnt ihr lesen was diese Aktion für eine mediale Verarschung  ist. Dieses Mädchen wird nach Strich und Faden von allen benutzt  und verheizt , nicht zuletzt sogar von den eigenen Eltern die  dabei auch  noch zu 100 % mitspielen. In ein paar  Monaten  verschwindet auf diese Art und Weise dieser neu weibliche Messias, der die Welt retten wollte ( …und das sie das wirklich möchte  glaube ich ihr sogar), leider wieder in der schwedischen Tundra  und wird  dann das machen müssen was ein 16 Jähriger zu tun hat, für seine  berufliche Zukunft zu lernen ob als Lehrling oder als Student. 
https://www.welt.de/wirtschaft/article198622037/Greta-Thunberg-Jetzt-ist-ihr-Segeltrip-nicht-mehr-sauber.html

falschauer
1 Monat 6 Tage
ich finde es gut, dass sich junge menschen für den klimaschutz einsetzen, denn ihnen gehört die zukunft und sie müssen mit den folgen leben….die meisten welchen das ein dorn im auge ist, was ich überhaupt nicht verstehe und für was ich überhaupt kein verständnis habe, erleben die folgen des klimawandels gar nicht mehr, weswegen sie auch kein interesse haben nun großartig dagegen etwas zu unternehmen und auf ihre fetten gewinne, welche sie auf kosten der natur und des klimas erwirtschaften, zu verzichten…das ist die realität und keine andere…ich finde das verantwortungslos, kurzsichtig und egoistisch, aber es ist ohnehin bereits zu… Weiterlesen »
zockl
zockl
Superredner
1 Monat 6 Tage

irrer Marketing-Gag – mehr CO2 als jemals zuvor bei einer Segelei verbraucht – Filmcrew, Überwachungsflüge etc

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

sog und zoag niemabd! kannt jo dem ruf schodnbund a poor unhänger aufhorchn lossn und nochdenklich mochn!
ps: wos isst manbauf den schiff eigentlich? i hoff schun nix verpocktes, eingweißtes, von dosn und koane getränke von plastikfloschn! gid genauso für oll de reporter und begleitmonschoft!

lupo990
lupo990
Superredner
1 Monat 6 Tage

Ma stai a casa und heb sie…..Hai stufato….

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

der Punkt ist der Klimawandel und Umweltschutz muss uns alle angehen. Auch die Artenvielfalt Biodiversität gehört dazu…jeder kann etwas beitragen wenn man will. Greta hat mit ihr tun diese Sachen aufgeworfen und jeder redet davon..wie sie das macht ist Ansichtssache

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

Es ist eigentlich egal was Verschwörungstheoretiker, und Hater sagen. Es ist egal wer Marketing macht Wichtig ist, dass die Politik die Klimaforscher ernst nimmt und die Rahmenbedingungen schafft, um das Klima und den Lebensraum der Menschen so gut wie noch möglich zu retten.

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Des isch komplett lei a Offentheater!🙈 Die Flugpreise erhöhen und es werd wianiger geflogen! Des isch gonz uanfoch! Für die Flugbetreiber mehr Gewinn und die Umwelt werd mehr geschützt. Es muass jo nit a Jeder zur Shoppingtour noch New York fliagn!

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Ich habe noch nicht berstanden, wie Greta zurück nach Europa kommt?
Wäre nicht eine Schaltung per Videokonferenz möglich gewesen?

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Wenn die Gretabefürworter (und ich befürworte selbst ihre Aktionen, aber das Drumherum nicht) wirklich etwas für das Klima tun wollen, das SOFORT positive Auswirkungen hat, dann müssen sie nur eines lassen – Das Fleisch essen –
Aber das will ja niemand hören – kein denkbar, kein falschauer, kein eppendorf, kein tabsi
Deswegen seid ihr alles Heuchler, denn das Rad nehmen und Müll vermeiden IST EINFACH NICHT GENUG.

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Für Fleisch (auch lokal produziertes) wird jährlich der Amazonas abgeholzt um Soya für Mastvieh (und nicht für Veganer, wie viele sagen) anzubauen. Diese Wälder sind die Lunge unserer Erde.
Außerdem, so viel zum Thema lokal kaufen. Das Futter für euer lokal produziertes Fleisch kommt aus SüdAmerika.
Einfach nur sagen, dass man Greta toll findet, ihre Ratschläge aber nicht befolgt (ja, sie rät zum veganen Lebenstil) ist die Krönung aller Dummheit.
Aufs Fliegen zu verzichten, weil man ja eh nie fliegt ist auch nicht genug.

Future
Future
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Tut jemand nichts, wird er kritisiert. Tut jemand was, wird er auch kritisiert. Und erregt jemand auch noch Aufmerksamkeit, ja dann wird er vernichtet

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Wenn man die Tendenz der Kommentatoren unter diesem Artikel hoch rechnet, dann schauts traurig aus mit der Zukunft der Natur.

Neid-tiroler
IronieKuss
Neuling
1 Monat 5 Tage

i finds guat!

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Ihr seid ja alle die Oberschlausten… Aber was einen Löwenanteil der Umweltverschmutzung und Zerstörung ausmacht das wird nicht gegessen oder Verfahren sondern das trägen wir alle jeden verdammten Tag am Leib. Die Modeindustrie zerstört Lebensraum, Gewässer, und trocknet ganze Seen aus, weil ja die Baumwollplantagen bewässert werden müssen. Da kann auch Greta nicht viel ausrichten. Dann müsste sie schon nackt rumlaufen….

wpDiscuz