Klimaschutz erfordere eine kollektive Reaktion, so Macron

Auch Macron unterstützt Van der Bellen-Klimainitiative

Mittwoch, 28. November 2018 | 22:18 Uhr

Die von Bundespräsident Alexander Van der Bellen gestartete Initiative, die zum Erfolg der UN-Klimakonferenz in Kattowitz in Polen im Dezember beitragen soll, ist nun auch von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron unterzeichnet worden. “Damit sind nun alle großen europäischen Länder wie Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien dabei”, resümierte der Präsident am Mittwoch.

“Klimaschutz erfordert eine kollektive Reaktion”, hieß es in einem Statement von Macron. Wir befänden uns zwar in schwierigen Zeiten, aber es gebe Lösungen auf der ganzen Welt. “Wir müssen gemeinsam handeln, um Innovationen zu fördern, transformative Projekte zu beschleunigen”. Es sei die Zeit ist gekommen und der Klimaschutz “ist unsere wirtschaftliche und politische Priorität”

“Insgesamt unterstützen jetzt bereits 18 Staats- und Regierungschef meinen Appell an die internationale Staatengemeinschaft, gemeinsam und rasch alles zu tun, um die globale Klimakrise zu stoppen. Das bedeutet Rückenwind für die wichtigen Verhandlungen bei der UN-Klimakonferenz in Polen”, schloss Van der Bellen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz