Der 21-Jährige erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen

Auf der Straße liegender Mann in Vorarlberg getötet

Samstag, 17. Februar 2018 | 14:30 Uhr

Ein 21 Jahre alter Einheimischer ist Samstagfrüh auf der L200 im Bregenzerwald bei einem Verkehrsunfall getötet worden, der der Polizei noch Rätsel aufgibt. Der Mann war auf der Fahrbahn gelegen und wurde vom Pkw eines Urlaubers überrollt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 4.30 Uhr in Mellau. Zu diesem Zeitpunkt war ein 49-jähriger Däne mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Bezau mit seiner Familie auf der Heimreise vom Skiurlaub. Trotz eingeleiteter Reanimation erlag der 21-Jährige noch an Ort und Stelle seinen Verletzungen. Warum der Mann auf der Straße gelegen ist, war am Samstag Gegenstand von Ermittlungen und vorerst völlig unklar. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine gerichtsmedizinische Obduktion an.

Der Pkw-Lenker war zum Unfallzeitpunkt nicht alkoholisiert, berichtete die Polizei. Er und seine Familie blieben unverletzt, am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden im Frontbereich. Die L200 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 8.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Von: apa