45-jähriger Rumäne und sein Beifahrer kamen ums Leben

Auffahrunfall auf A9 in OÖ forderte zwei Todesopfer

Freitag, 29. Juni 2018 | 07:10 Uhr

Bei einem Auffahrunfall mehrerer Sattelkraftfahrzeuge sind am Donnerstagnachmittag auf der Pyhrnautobahn (A9) zwischen Inzersdorf und Klaus (Bezirk Kirchdorf) zwei rumänische Staatsbürger ums Leben gekommen. Ein 45-Jähriger fuhr mit seinem Lkw auf zwei vor ihm am rechten Fahrstreifen stehende Lkws auf. Er und sein 50-jähriger Beifahrer erlitten dabei tödliche Verletzungen, berichtete die Polizei.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 13.35 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Graz. Wegen eines Staus mussten ein slowenischer Kraftfahrer und ein nachkommender serbischer Kraftfahrer ihre Sattelkraftfahrzeuge am rechten Fahrstreifen anhalten. Der dahinter kommende 45-Jährige Rumäne konnte sein Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache nicht rechtzeitig zum Stehen bringen und prallte frontal gegen das Heck des vor ihm stehenden Sattelanhängers.

Der slowenische und der serbische Kraftfahrer erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden in das LKH Kirchdorf eingeliefert. Während der Bergung war die A9 zwischen den Anschlussstellen Inzersdorf und Klaus für den gesamten Verkehr gesperrt, die Sperre wurde um 21.10 Uhr aufgehoben.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz