Zug der Bayerischen Regiobahn kollidierte mit stehendem Güterzug

Aufräumarbeiten nach Zugsunglück bei Augsburg abgeschlossen

Mittwoch, 09. Mai 2018 | 11:13 Uhr

Nach dem Zugsunglück von Aichach bei Augsburg sind die Aufräumarbeiten abgeschlossen. Die Sperre der Strecke zwischen Ingolstadt und Augsburg sei aufgehoben und die Züge rollen bereits wieder, wie die Deutsche Bahn Mittwochfrüh mitteilte. Die Pendler müssen nun nicht weiter auf den Ersatzverkehr mit Bussen ausweichen.

Am Montagabend war es in unmittelbarer Nähe zum Aichacher Bahnhof zu dem Unfall mit zwei Toten gekommen. Ein Zug der Bayerischen Regiobahn war mit einem stehenden Güterzug kollidiert. Der 37 Jahre alte Zugführer des Personenzuges und eine 73 Jahre alte Passagierin starben, 14 Fahrgäste wurden verletzt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz