Geisterfahrer-Alarm am Freitagnachmittag

Motorradfahrer zu Fuß auf der MeBo unterwegs

Freitag, 17. Juni 2022 | 17:06 Uhr

Eppan/Bozen – Auf der Schnellstraße MeBo bei Bozen wurde am Freitagnachmittag Geisterfahrer-Alarm ausgelöst.

Ein Mann ist mit seinem Motorrad in Bozen auf die Schnellstraße aufgefahren, als sein Motorrad den Geist aufgab.

Daraufhin ist der Biker abgestiegen und hat das Motorrad zu Fuß gegen die Fahrtrichtung zurückgeschoben.

Unfall ist dadurch glücklicherweise keiner ausgelöst worden. Die Straßenpolizei konnte schon nach kurzer Zeit Entwarnung geben.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Motorradfahrer zu Fuß auf der MeBo unterwegs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
11 Tage 7 h

Fahrverbot lebenslang….dann hören solche Blödsinne auf…bringen andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr…..aber die MeBo ist sowieso narrenfreie Zone…Polizei? Zivilstreifen? Fehlanzeige…

VintschgerLauser
11 Tage 4 h

Du wearsch a sou a gurk sein dia mit 80 auf dr überholspur fohrt.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

@brunner
was täten sie dann, wenn eine Radfahrer auf der MeBo ist? Was ja keine Seltenheit ist.

primetime
primetime
Kinig
11 Tage 3 h

Fußgänger auch. An die Wand und erschießen?

Dagobert
Dagobert
Kinig
11 Tage 6 h

Ohne Worte 🤦‍♂️🤦‍♂️

65Wendi
65Wendi
Grünschnabel
11 Tage 6 h

Oje, direkt ein paar Schutzengel unterwegs gewesen,das kann ins Auge gehen

Unioner
Unioner
Tratscher
11 Tage 4 h

Guter Mann,andere wären gefahren. Wahrscheinlich zuviel Hitze unter dem Helm.

tom
tom
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

mit an defekten Motorrad 🏍️

faif
faif
Superredner
11 Tage 2 h

….in ordnung find ich das nicht, aber zum glück ist nichts passiert.
..doch bevor jetzt alle diesen geisterfahrer in der luft zerreißen, es gibt täglich 100te autofahrer oder lkw und/oder kleintransporterlenker die die mebo als rollende telefonkabine nutzen, bzw mails lesen oder whatsapp schreiben während der schlangenlinienfahrt mit knapp 80 oder 90 kmh.
da wäre auch mal genauer zu kontrollieren bzw stärker zu strafen….das wird immer schlimmer.

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 5 h

Ich hoffe nicht nur Entwarnung, sondern auch ein saftiges Bußgeld für diesen I…….

falschauer
10 Tage 16 h

dieses verhalten beobachtet man öfters bei ortsunkundigen, anstatt weiterzufahren und die nächste ausfahrt zu nehmen um umzukehren

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
10 Tage 15 h

Die die MeBo geplant und genehmgt haben, sind sowieso neben den Eisen, nicht mal eine Notspur. 
Wer einen Motorschaden oder ein Problem mit dem Fahrzeug hat, und muß stehen bleiben, ist in Lebensgefahr, selbst gesehen und erlebt.

Heino
Heino
Neuling
11 Tage 11 Min

I will enk jo net beunruhigen oder Panik mochen, ober auf da Mebo noch 23 Uhr, wenn i täglich hoamfohr, passieren bei schlecht wetter oder finsternis dauernd schlimmere Sochen von de koaner eps mitkriag, wenn stol- und sn- reporter net af di weg sein oder is weisse kreiz es net meldet………

OrB
OrB
Universalgelehrter
10 Tage 17 h

Keine Ahnung was gewissen Leuten durch den Kopf geht wenn man so eine Aktion startet,. 🙈🙈

wpDiscuz