Der Finder legte den Trüffel in Wodka ein

Australier fand riesigen Schwarzen Trüffel

Dienstag, 23. August 2016 | 10:24 Uhr

Ein Australier hat auf seinem Grundstück einen riesigen Schwarzen Trüffel ausgegraben, der mit einem Gewicht von 1,5 Kilogramm Rekorde bricht. “Es ist ein absolutes Biest”, sagte Stuart Dunbar am Dienstag. Er habe seit Februar gewusst, dass ein Trüffel an dem Ort wachse, doch habe er erst am Donnerstag, als sich der Geruch des Pilzes im warmen Wetter verbreitete, zu graben angefangen.

Dunbar sagte, er habe auf seinem Grundstück im Staat Victoria bereits einen 720 Gramm schweren Trüffel ausgegraben, doch sei ihm nicht bekannt, dass in Australien jemals ein eineinhalb Kilo schweres Stück gefunden wurde. Es könnte sogar einen neuen Weltrekord für Schwarze Trüffel setzen, nachdem in der französischen Trüffel-Region Perigord im Jahr 2012 ein 1.277 Gramm schwerer Pilz gefunden worden war. Dieser wurde damals als größter jemals gefundener Trüffel gewürdigt.

Der Wert von Dunbars Schwarzem Trüffel wurde auf rund 3.000 australische Dollar (2.020 Euro) geschätzt, doch war er zu groß für seine regulären Abnehmer. Diese hatten bereits ihren Bedarf für die Woche gedeckt – ein Trüffel bleibt nach seiner Ausgrabung nur etwa fünf Tage lang frisch. Daher entschied sich der Finder dafür, die Delikatesse in Wodka einzulegen und so auf Dauer zu konservieren. “Es ist sicher befriedigender, ihn zu behalten (und zu zeigen), als einfach zu sagen, ich hatte einmal einen Trüffel, der…”, schrieb der Australier in seinem Blog.

Trüffel wachsen in den Wurzeln von Bäumen und werden in Europa mit besonders ausgebildeten Schweinen oder Hunden aufgespürt. Die feinsten Trüffel haben einen erdigen Geschmack, der an dunkle Schokolade erinnert.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz