Fahrer festgenommen

Auto fuhr in Pariser Pizzeria – eine Tote, mehrere Verletzte

Montag, 14. August 2017 | 22:47 Uhr

Ein Auto ist in der Nähe von Paris in eine Pizzeria gefahren. Dabei sei ein achtjähriges Mädchen getötet worden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montagabend unter Berufung auf die Gendarmerie. Der Fahrer sei festgenommen worden. Der Vorfall ereignete sich im Ort Sept-Sorts etwa 60 Kilometer östlich der französischen Hauptstadt.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Meaux wurden sechs weitere Menschen schwer verletzt. Es handle sich um eine absichtliche Tat, die aber auf den ersten Blick nichts mit einem Terrorakt zu tun habe. Die Gendarmerie schrieb auf ihrem Twitter-Account, dass dort ein Einsatz laufe, und rief dazu auf, die Hilfsmaßnahmen nicht zu stören.

Von: APA/ag.