Mutmaßliche Diebe von der Staatspolizei identifiziert und verhaftet

Autobahn A22: Diebstähle in geparkten Wohnmobilen

Freitag, 19. August 2022 | 22:12 Uhr

Bozen – Nach einer Serie von Diebstählen aus Reisemobilen, die nachts auf den Raststätten entlang der Brennerautobahn geparkt waren, begann die Bozner Verkehrspolizei eine eingehende Ermittlungsarbeit.

Im Rahmen sorgfältiger Untersuchungen und Beschattungen in Zivil gelang es den Beamten, ein Fahrzeug mit drei Personen an Bord zu identifizieren, die Mitte Mai Diebstähle in Wohnmobilen verübt hatten. Anhand des Fahrzeugs konnten die Ermittler die drei Täter, eine Frau und zwei Männer, ausfindig machen. Einer von ihnen hatte sich unter Vortäuschung einer falschen Identität im ganzen Land bewegt.

Die kriminelle Bande war darauf spezialisiert, nachts in Raststätten geparkte Wohnmobile aufzubrechen. Während die Insassen der Wohnmobile schliefen, entwendete das kriminelle Trio Geld, Schmuck, elektronische Geräte und andere Wertgegenstände. Die beiden Männer und die Frau wurden verhaftet und nach Bozen gebracht.

In Anbetracht der Schwere der Straftaten, der erdrückenden Beweislast, der Wiederholungs- und der Fluchtgefahr ordnete die Bozner Justizbehörde an, die Festgenommenen in Untersuchungshaft zu nehmen. Mit der Überstellung der Straftäter in ein Gefängnis wurde diese Anordnung in den letzten Tagen vollstreckt.

 

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Autobahn A22: Diebstähle in geparkten Wohnmobilen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Alle Jahre wieder: in hochsaison, August, Jahreswechsel sind nicht “nur” willkommene Gäste im Land. Es wird eingebrochen, gestohlen und betrogen was geht. Einiges wird aber auch vereitelt und aufgeklärt. Leider zu wenig und vor allem passiert denen zu wenig!

65Wendi
65Wendi
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Super gemacht 😃

wpDiscuz