Auch ein Kind wurde tödlich verletzt

Autofahrer in Polen fuhr dreiköpfige Familie tot und floh

Sonntag, 21. Januar 2018 | 12:15 Uhr

Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Südpolen drei Menschen, darunter ein Kind, tödlich verletzt und anschließend Fahrerflucht begangen. Die Opfer, ein Elternpaar im Alter von 36 Jahren und ihr zehnjähriges Kind, waren kurz vor Mitternacht auf dem Gehweg an einer Landstraße in Swidnik unterwegs, als sie angefahren wurden, wie der Fernsehsender TVN24 am Sonntag berichtete.

Sie seien sofort tot gewesen. Ein weiterer Fahrer informierte die Beamten. Die Polizei fand die dreiköpfige Familie tot am Straßenrand. Außerdem wurden am Unfallort Reifenspuren und Karosserieteile sichergestellt. Die Polizei fahndet nach dem geflohenen Unfallfahrer.

Von: APA/dpa