Biontech-Chef Ugur Sahin gab Auskunft über aktuelle Situation

Bald Klarheit über Impfstoff-Produktionsmengen von Biontech

Freitag, 01. Januar 2021 | 08:58 Uhr

Biontech-Chef Ugur Sahin geht davon aus, dass das Unternehmen Ende Jänner Klarheit über die weiteren Produktionsmengen für den Corona-Impfstoff haben wird. “Wir versuchen, neue Kooperationspartner zu gewinnen, die für uns produzieren. Aber es ist ja nicht so, als stünden überall in der Welt spezialisierte Fabriken ungenutzt herum, die von heute auf morgen Impfstoff in der nötigen Qualität herstellen könnten”, sagte Sahin dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”.

“Ende Jänner haben wir Klarheit, ob und wie viel wir mehr produzieren können.” Derzeit sehe es hinsichtlich der insgesamt verfügbaren Impfstoffe gegen Covid-19 “nicht rosig” aus, “weil weitere zugelassene Impfstoffe fehlen und wir mit unserem Impfstoff diese Lücke füllen müssen”, meinte Sahin. Daher sei man mit dem US-Partner Pfizer daran, die Möglichkeit für eine erhöhte Produktion des eigenen Präparats auszuloten.

Der Impfstoff von Biontech und Pfizer wurde kurz vor Weihnachten in der EU zugelassen und wird seit einigen Tagen auch verabreicht. Weitere Zulassungen für Corona-Impfstoffe gibt es in der EU bisher nicht. Die Staatengemeinschaft hat aber bereits bei mehreren Herstellern Impfstoffdosen geordert, die sich noch in der Entwicklung befinden.

“Es gab die Annahme, dass noch viele andere Firmen mit Impfstoffen kommen. Offenbar herrschte der Eindruck: Wir kriegen genug, es wird alles nicht so schlimm, und wir haben das unter Kontrolle. Mich hat das gewundert”, sagte Sahin dazu.

Zu der Frage, ob Biontech andere Hersteller zur Produktion des neuen Impfstoffes lizenzieren könne, betonte Sahin die Komplexität bei der Herstellung von mRNA-Impfstoffen. “Da kann man nicht einfach umschalten, so dass statt Aspirin oder Hustensaft plötzlich Impfstoff hergestellt wird. Der Prozess braucht jahrelange Expertise und eine entsprechende bauliche und technologische Ausstattung.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Bald Klarheit über Impfstoff-Produktionsmengen von Biontech"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EviB
EviB
Tratscher
26 Tage 21 h

vielleicht sollte die EU langsam mal in die Gänge kommen und zusätzliche Impfstoffe schneller genehmigen.

Faktenchecker
26 Tage 19 h

Klar, damit die unsicher verimpft werden?

Jiminy
Jiminy
Kinig
26 Tage 18 h

ja ich hätte da auch ein Wundermittel zum spritzen, werde mal in Brüssel anrufen und vorschlagen…🤦‍♂️🤦‍♀️

EviB
EviB
Tratscher
26 Tage 15 h

@Faktenchecker
in der Usa gibt ws bereits 2 Impfstoffe die zugelassen sind. Ebenso in Großbritannien.
Nur die EU verschläft wieder mal alles…

EviB
EviB
Tratscher
26 Tage 15 h

@Jiminy
es gibt in anderen Ländern bereits MEHRERE Impfstoffe.
Diese Zulassungen der EU sind reine Proformazulassungen, denn wir wissen alle, dass diese weiteren Impfstoffe auch bei uns kommen!

Jiminy
Jiminy
Kinig
26 Tage 13 h

@EviB
ja ganz genau, habe es immer schon gesagt! Und was bedeutet das? Dass wir hier verarsc…. werden! Auf einer Seite predigt die hohe Politik wie sie die Menschheit retten wollen, auf der anderen vergeht ein Monat für bürokratischen Kram!

Jiminy
Jiminy
Kinig
26 Tage 18 h

ahhh, neue Kooperationspartner! Und das erst jetzt obwohl schon alles in November klar war?! Dann hatte ich Recht mit meiner Aussage, es sei lächerlich, dass bei einer Pandemie nicht auch alle andere Pharmahersteller mithelfen!! Oder tut er das nur jetzt, weil Moderna bald auch auf dem Markt kommt?? Alles nur wirtschaftliche Interessen!!!

Ars Vivendi
26 Tage 17 h

@Jiminy…wenn du es nicht erwarten kannst, bis ausreichend 💉produziert bzw. Weitere zugelassen sind, schlage ich vor, eigene Forschung, eigene Genehmigung und eigene Herstellung. Und Verwendung nur exklusiv in Südtirol/Italien.

Jiminy
Jiminy
Kinig
26 Tage 13 h

@Ars Vivendi
ich habe bereits meine Immunität auf natürlicher Weise erreicht, danke trotzdem. Hier im Forum sind es andere die es nicht erwarten können: ich denke diejenige werden sich von Bigpharma und Politik vera… fühlen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
27 Tage 34 Min

Ja ja die Italienischen Politiker werden immer lauter wegen einer Impfplicht, und der Chef von Biontech mahnt inzwischen schon, dass nicht so schnell genügend Impfstoff hergestellt werden kann. Das heisst also keine Suppe wird so heiss gegessen wie sie gekocht wird !!!!!! 🤔🤔

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 2 h

Ich bin schon neugierig, was die Experten hier sagen.
Inzwischen wandere ich in die menschenleeren Höhen. Bis später irgendwann.

eisern
eisern
Tratscher
26 Tage 14 h

Jeder der sich ein wenig mit der Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen auskennt weiß das nicht jede Chemische Fabrik so etwas komplexes wie einen Impfstoff produzieren kann. Die Politik sollte ehrlich sein und das Vertrauen des Volkes nicht verspielen.

wpDiscuz