Die Rettung brachte die Mädchen ins Krankenhaus

Bei Rot über Fahrbahn: Zwei Mädchen in Wien schwer verletzt

Donnerstag, 27. September 2018 | 10:40 Uhr

Zwei Mädchen sind Mittwochnachmittag beim Überqueren einer Kreuzung in Wien-Floridsdorf schwer verletzt worden. Die Schülerinnen im Alter von zwölf und 13 Jahren liefen laut Polizei bei Rot auf die Fahrbahn und wurden von einem Auto erfasst. Die Berufsrettung Wien brachte beide in ein Krankenhaus.

Die Zwölfjährige hat laut Polizeisprecherin Irina Steirer eine offene Oberarmfraktur und Abschürfungen erlitten. Ihre Freundin trug einen Beckenbruch davon.

Die 50-jährige Pkw-Lenkerin fuhr auf der Kreuzung der Brünner Straße mit der Hanreitergasse gegen 14.30 Uhr stadtauswärts, die Ampel zeigte für sie Grün, berichtete die Sprecherin. Gleichzeitig rannten die beiden Mädchen los. “Die Fahrzeuglenkerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.” Die Kinder wurden zu Boden geschleudert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bei Rot über Fahrbahn: Zwei Mädchen in Wien schwer verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
26 Tage 2 h

und der orme Autofohrer kriag wieder amol die schuld ? Führerschein nehmen usw. laut die Komentare dou , wenn a Unfoll passiert .

es war amol wichtiger in die Kinder amol s richtige Verholten im Strossenverkehr zu erklären . in der der schuale z. b.

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
26 Tage 1 h

Keine Komentare??? Wäre der Unfallenker ein Mann gewesen, würde es sicher einer dieser typischen Raser gewesen sein. Wäre das Auto bei rot gehahren, würde man sicher lesen: Raser, Führerschein für immer abnahmen, saftige Strafe,….und so? Nicht ein einziger Komentar, nur Stille.

wpDiscuz