Der Beamte wurde am Kopf verletzt

Belgischer Polizist bei Messerangriff in Brüssel verletzt

Montag, 17. September 2018 | 17:40 Uhr

In Brüssel hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann auf einen Polizisten eingestochen. Der Beamte wurde bei dem Angriff am Montag am Kopf verletzt, wie die belgische Polizei mitteilte. Ein zweiter Beamter schoss auf den Angreifer, der mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizei leitete eine Untersuchung ein.

Der Angriff ereignete sich nach Angaben einer Polizeisprecherin im Brüsseler Maximilianpark. Der Park hat sich zu einem Treffpunkt für Flüchtlinge entwickelt, die versuchen, über Belgien nach Großbritannien zu gelangen.

Von: APA/ag.