Gutachter erkennt Persönlichkeitsstörung bei Benno Neumair

“Benno Neumair ist explodiert”

Dienstag, 13. September 2022 | 14:33 Uhr
Update

Bozen – In Bozen ist heute der Schwurgerichtsprozess gegen Benno Neumair fortgeführt worden. Ihm wird bekanntlich vorgeworfen, seine Eltern am 4. Jänner 2021 in ihrer Wohnung in Bozen ermordet und ihre Leichen dann in die Etsch geworfen zu haben. Der 31-Jährige hat ein Geständnis abgelegt. Im Prozess soll vor allem die Frage geklärt werden, ob der Angeklagte zum Tatzeitpunkt zurechnungsfähig war und inwieweit die Tat geplant war.

Dazu schildern beim heutigen Prozesstag die Gutachter der Verteidigung ihre Einschätzung zum psychischen Zustand von Benno Neumair, als er seine Eltern erdrosselte.  Dazu gehören der forensische Neuropsychologe Giuseppe Sartori, der psychiatrische Neurowissenschaftler Pietro Pietrini und die forensische Psychologin Cristina Scarpazza.

ANSA/G.NEWS

Pietrini konstatiert Benno Neumair eine schwere narzisstische Persönlichkeitsstörung, die bereits in seiner Kindheit ihren Anfang genommen hat. Dabei beruft er sich laut Medienberichten auch auf die Aussagen der bisherigen Zeugen zum Verhalten des Angeklagten in seiner Kindheit. Das Testosteron, das Benno Neumair zu sich genommen hat, fördere zudem aggressives Verhalten, so Pietrini.

Im Dezember kurz vor den Morden und einige Monate nach dem Vorfall in Ulm sei Benno Neumair fragil und auf der Kippe gewesen. Es sei eine kritische Phase gewesen, so Pietrini, der eine eingeschränkte Willensfähigkeit im Moment des Mordes an seinem Vater vorliegen sieht. Benno Neumair sei explodiert aufgrund seiner Borderline-Störung. Ohne diese Störung wäre der Streit mit seinem Vater am Nachmittag des 4. Jänner eine normale Meinungsverschiedenheit geblieben, so der Neurowissenschaftler. Auch beim Mord an seiner Mutter – rund 40 Minuten später – sei er nicht zurechnungsfähig gewesen.

Benno Neumair sei auch derzeit krank und stelle eine Gefahr für die Allgemeinheit dar, erklären die Gutachter der Verteidigung laut der Nachrichtenagentur Ansa.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "“Benno Neumair ist explodiert”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
16 Tage 18 h

Im Grunde: ein armer junger Mensch.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
16 Tage 17 h

Sollen wir jetzt auch noch mittleid haben aber bitte…

blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
16 Tage 13 h

@meilenstein Seien sie doch froh,dass sie gesund sind ! Solche Taten üben nur seelisch kranke und innerlich verletzte Menschen aus . Und genau für solche Seelen empfinde ich Mitgefühl.

Anja
Anja
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

im Grunde ja, es rechtfertigt seine Taten nicht und er muss dennoch weggesperrt werden, aber wahrscheinlich hätte es verhindert werden können, wenn die Angehörigen schon viel viel früher interveniert hätten… Benno hätte viel viel früher geholfen werden müssen, indem man ihn vor sich selbst schützt und somit auch andere… das macht das Resultat noch bitterer! Wenn die Mutter nur schon im Kindergarten auf die Kindergärtnerin gehorcht hätte…. aber im Nachhinein ist man immer gscheider… einfach nur furchtbar…

Anja
Anja
Universalgelehrter
16 Tage 4 h
@meilenstein das eine schließt das andere nicht aus, also ja, du kannst Mitleid zeigen, aber trotzdem muss er bestraft werden, denn dieser Fall ist furchtbar und zeigt, was passiert, wenn man kein Mitleid empfinden kann, wenn man das eigene Kind als „Verlierer“ abtut und nicht der Schulmedizin vertraut! Wäre es soweit gekommen, wenn die Mutter schon im Kindergarten auf andere gehöhrt hätte? Benno hatte keine Chance, das ist ein zutiefst gestörter Mann, dem man schon als Kleinkind hätte behandeln müssen, so wie der Familie angeraten… dafür bekommt er Mitleid! Dennoch und gerade deshalb muss er weggesperrt werden, weil er einfach… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 2 h

@Anja Sehr gut erkannt. Denn gerade sein Problem , die Gefühlskälte, das nicht Vorhandensein von Empathie usw. hat ihn zur Tat getrieben. Er ist krank, dafür kann er nichts, muss aber trotzdem bestraft werden da er wusste was er tut.

andr
andr
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Also sehr gefährlich für uns. Also lebenslänglich☝️

nikname
nikname
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

Lebenslänglich, leider nur 20 Jahre, mit guter Führung vermutlich ca. 15 Jahre ☹️

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Keiner der noch alle Groschen beisammen hat bringt seine Eltern um, sollen deshalb alle straffrei bleiben? Oder kommt es dann letztlich auf die Meinung seines Psychiaters an und ob dieser seine Persönlichkeitsstörung für heilbar hält. Meine letzte Psychologievorlesung ist schon eine Weile her aber narzisstische Persönlichkeitsstörungen sind in den meisten Fällen nicht zu beseitigen. Ein Risiko bleibt jedenfalls.

genau
genau
Kinig
16 Tage 11 h

Hallo?
Niemand der noch ganz dicht ist bringt überhaupt jemand um!🤦

Evi
Evi
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

Einer dieser Spezialisten hat ja gesagt: behandelbar aber nicht heilbar!
Also wäre das auch geklärt.

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 2 h

@Evi Das bedeutet, man kann den Betroffenen dabei helfen mit ihrer Krankheit vernünftig leben zu können und im besten Fall, würde nichts mehr passieren. Krank bleibt man trotzdem. Gibt es auch bei Drogensucht und vielen anderen…!

Asterope
Asterope
Grünschnabel
16 Tage 16 h

Na Gott sei Dank hat sich nie einer seiner Schüler mit ihm angelegt… Man stelle sich vor er wäre explodiert 💣

Goennenihrwichtigtuer
16 Tage 18 h

Aawa als Gefahr werd er eingestuft… Zum Glück gibs Gutachter…

Entenonnimuss
Entenonnimuss
Grünschnabel
16 Tage 19 h

Strafverminderung dann! 8 jahre und wieder freier Mensch

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 18 h

wird Therapie bekommen und dann??????Sicherungsverwahrung ,gibts sowas hier überhaupt? Haben Die keinen Platz für Einzelzelle?

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
16 Tage 17 h

Ach ne, im Gerichtssaal wirkt er doch so ausgeglichen 🙄

Spacefish
Spacefish
Grünschnabel
16 Tage 4 h

wenn Jemand die Eltern ermordet wird er wohl kaum normal sein… dafür brauchts kein Gutachten

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Solch eine Gefahr für die Mitmenschen muss sein Leben lang von der Umwelt ferngehalten werden.

Savonarola
16 Tage 11 h

dieser Prozess wird noch so lange weitergetrieben werden, bis herauskommt, dass die Eltern selbst Schuld waren. Und dann kann er erben und die Anwaltskosten bezahlen.

ieztuets
ieztuets
Superredner
16 Tage 3 h

An die ormen toatn Eltern denkt gor niemand mehr, sie und viele ondern sein no schuld, lei nit er selber… wos ischan des für a Schwochsinn?!

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 1 h

Der Verteidiger ist verpflichtet, jede Möglichkeit zu nutzen. Würde er das nicht tun, bräuchte es keine Verteidiger.

Am Ende aber entscheidet der Richter.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Werd net es erste mol gwesn sein

Rabe
Rabe
Superredner
16 Tage 16 h

wia isch der nimmor do

genau
genau
Kinig
16 Tage 11 h

Explodiert?😄
Ich hoffe es gab keine herumfliegenden Bennoteile!😄

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 49 Min

wenn jetzt die Gesellschaft nicht vor Ihm geschützt wird was soll dann noch passieren damit das geschieht?

Rose
Rose
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Wie oft werden da noch Prozesse geführt? Da war der Fall schon lange klar! Um was geht es da überhaupt noch? Wenn jemand Mitleid verdient, nur die Angehörigen,die nie zu Ruhe kommen!! Benno gar keine!

wpDiscuz