Lkw fuhr in Schlangenlinien auf der A22

Berufsfahrer betrunken am Steuer erwischt

Dienstag, 12. Juli 2022 | 17:12 Uhr

Bozen – Die Straßenpolizei hat am Wochenende 88 Verletzungen des Verkehrskodex geahndet. Augenmerk wurde vor allem auf Trunkenheit am Steuer gelegt.

Am Freitag gegen 18.00 Uhr hielten die Ordnungshüter auf der Jaufenpassstraße einen 44-Jährigen in einem Instandhaltungsfahrzeug auf. Das Testergebnis verriet: Der Mann hatte Alkohol getrunken. Zwar wurde das Limit von 0,5 Promille nicht überschritten, doch für Berufsfahrer gilt ein absolutes Alkoholverbot am Steuer.

Dem Lenker wurden fünf Führerscheinpunkte abgezogen. Außerdem muss er eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 168 Euro zahlen.

In der Nacht auf Samstag hat die Straßenpolizei hingegen auf einer Raststätte der Brennerautobahn im Eisacktal einen 29-jährigen Lkw-Lenker kontrolliert. Weil er knapp einen Promille Alkohol im Blut intus hatte, wurde er wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt.

Bereits vor mehreren Tagen hatte die Straßenpolizei einen Lkw auf der Südspur der Brennerautobahn im Gemeindegebiet von Lajen aufgehalten. Das Fahrzeug war in Schlangenlinien unterwegs gewesen.

Der 49-jährlige Lenker aus Litauen hatte über 1,5 Promille im Blut, wie ein Atemtestgerät verriet. Der Mann verweigerte einen weiteren, exakteren Alkoholtest und wurde deshalb angezeigt.

In der Fahrerkabine stellten die Beamten mehrere Alkoholflaschen sicher.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Berufsfahrer betrunken am Steuer erwischt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
HonsWurst
HonsWurst
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

jo lasst sie doch ein paar bier trinkn

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Und wenn du dann wegen so einem einen Unfall hast und schwer verletzt bist oder schlimmer, sind dann ein paar Bier auch kein Problem🤔

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Auf der Autobahn und MeBo sind viel mehr Kontrollen notwendig! Leider viel zu selten…

DerTom
DerTom
Superredner
1 Monat 1 Tag

jo Brunner – iberoll kennen Sie a nit sein – zur zeit seinse af di Pässe in di motorradlen af di keks zu gian – nor solln Sie in di delinquenti in stodt und lond nochjogn und wenn nor nit schnell jemand im biro oner deini onnimp nor am liabstn no ausflippn

tool
tool
Neuling
1 Monat 1 Tag

Ein Lob dem Autor! seit wann gilt 1 promille als Obergrenze?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 1 Tag

…auffallend viele betrunkene LKW Fahrer auf A22…

ieztuets
ieztuets
Tratscher
1 Monat 19 h

Wenn ein Berufsfahrer das noch nicht “geschnallt” hat, dann ist ihm wohl nur sehr schwer zu helfen (Alkoholproblem), beim wiederholten Ertappen sollte ein längeres Berufsverbot ausgesprochen werden!

wpDiscuz