Stark alkoholisiert

Betrunkener Obersteirer mit Machete randaliert in Lokal

Donnerstag, 05. März 2020 | 09:45 Uhr

Ein 52-Jähriger hat Mittwochabend seine Machete in ein Lokal im obersteirischen Leoben “ausgeführt”: Der stark betrunkene Mann legte die in einer Hülle verstaute Waffe auf den Barhocker neben sich. Er belästigte andere Lokalgäste, bedrohte aber niemanden. Als die einschreitende Polizei herausfand, dass gegen ihn ein Waffenverbot besteht, wurde er aggressiv.

Der Leobener hatte augenscheinlich schon ordentlich “getankt”, als er gegen 19.10 Uhr mit der Machete in dem Lokal auftauchte. Zeugen sagten, dass er andere Gäste belästigte. Da er eine Waffe bei sich trug, wurde die Polizei gerufen. Als diese die Sache klären wollte, rastete der Betrunkene aus. Er drohte den Beamten, sie umzubringen. Ihm wurden die Machete und ein Messer abgenommen. Eine Anzeige ging an die Staatsanwaltschaft Leoben.

Von: apa