US-Präsident Biden lädt Rivalen zu Klimagesprächen ein

Biden plant globalen Online-Klimagipfel mit Putin und Xi

Freitag, 26. März 2021 | 23:23 Uhr

US-Präsident Joe Biden will einen großen Online-Klimagipfel mit seinen Amtskollegen aus Russland und China abhalten. Er habe zwar noch nicht mit dem Kreml-Chef Wladimir Putin und dem chinesischen Staatschef Xi Jinping gesprochen, sagte Biden am Freitagnachmittag (Ortszeit) in Washington. “Aber sie wissen, dass sie eingeladen wurden.” An dem Online-Gipfel am 22. und 23. April sollen 40 Staats- und Regierungschefs teilnehmen.

Biden hat den Kampf gegen den Klimawandel zur obersten politischen Priorität gemacht. Zugleich hat er eine schärfere Gangart gegenüber den traditionellen Rivalen Russland und China angekündigt. Während er einerseits an einer internationalen Allianz zur Eindämmung Chinas schmiedet, sorgte Biden mit scharfen Tönen gegen Putin für Aufsehen. Diesen nannte er in einem Fernsehinterview einen “Killer”.

Unter den eingeladenen Staaten sollen sich neben den größten Treibhausgasproduzenten wie USA, China, Russland oder Brasilien auch Staaten befinden, die vom Klimawandel besonders betroffen seien beziehungsweise Vorbildwirkung in der Klimapolitik hätten. US-Medien nannten konkret etwa Bangladesch, aber auch skandinavische Staaten.

Wie es aus dem Weißen Haus hieß, will Biden bei dem Klimagipfel auch konkret sagen, um wie viel die USA ihre CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 reduzieren wollen. Biden hat mit seinem Amtsantritt im Jänner ein Wahlkampfversprechen eingelöst und den von seinen Vorgänger Donald Trump verfügten Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen wieder rückgängig gemacht. Zugleich ernannte er den früheren Außenminister und Ex-Präsidentschaftskandidaten John Kerry zum Klimaschutz-Sonderbeauftragten.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Biden plant globalen Online-Klimagipfel mit Putin und Xi"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
a sou
a sou
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Guter Ansatz, wenn sich die USA nicht als Weltherrscher präsentieren, wie es leider meißtens der Fall ist… Putin hat Ressourcen im Überfluss, Xi eine Wirtschaftskraft wie kein Zweiter und die USA brauchen Beides… es könnte spannend werden…

sophie
sophie
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Der Vorsatz ist gut, aber ob ihm das gelingen wird sich mit Putin, Xi oder Brasilien auszutauschen, für unsere Erde sehr wichtig, natürlich nur wenn die Gegenmaßnahmen dann auch umgesetzt werden🌞🌏🌛🥀🐳

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
18 Tage 9 h

Internationale Allianz zur Eindämmung Chinas? Das Feuer zur Welt Polizei USA ist wieder neu entflammt. Paah…

Buddy
Buddy
Grünschnabel
18 Tage 8 h

Die beiden spielen doch Katz und Maus mit Biden, da müssten schon noch andere Nationen an Bidens Seite sein

wpDiscuz