Verdacht auf Körperverletzung mit Todesfolge

Biker Andreas Auer in Partschins begraben

Sonntag, 24. April 2022 | 11:47 Uhr

Partschins – 20 Tage nach dem tragischen Tod von Andreas Auer ist er am gestrigen Samstag in Partschins beerdigt worden. Der 52-Jährige war Anfang April bei einer Auseinandersetzung vor dem Vereinslokal des Motorradclubs “Red Lions” in Schlanders ums Leben gekommen.

Alto Adige – im Bild Andreas Auer

Wie berichtet, war Heino Schwienbacher, ein 42-jährige Zimmerer aus Schlanders, nach dem Vorfall wegen des Verdachts auf Körperverletzung mit Todesfolge festgenommen worden.

Der Biker ist ums Leben gekommen, nachdem er vor dem Sitz eines Motorradclubs in Schlanders geschubst worden und mit dem Kopf gegen eine Kante geprallt war. Einer ersten Rekonstruktion zufolge soll Schwienbacher dafür verantwortlich sein.

Der 42-Jährige selbst hatte gegenüber seinem Anwalt Thomas Schnitzer zunächst erklärt, dass er sich nicht genau an den Vorfall erinnere.

Am Leichnam von Andreas Auer war eine Autopsie durchgeführt worden. Über das genaue Ergebnis ist noch nichts bekannt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau