Biontech-Boss Sahin erinnert an Anpassungs-Notwendigkeit

Biontech will internationale Strategie für Vakzin-Anpassung

Montag, 13. Juni 2022 | 08:43 Uhr

Biontech-Chef Ugur Sahin hat angesichts der hohen Ansteckbarkeit der Omikron-Untervariante BA.5 des Coronavirus Entwarnung gegeben. “In Afrika hat man bereits gesehen, dass die BA.5-Welle nicht die Dynamik entfaltet hat, wie es sie bei der ursprünglichen Omikron-Variante gab”, sagte Sahin dem “Handelsblatt”. Er kritisierte jedoch, das für die Impf-Kampagne im Herbst eine “international abgestimmte Strategie” fehle.

“Wir müssen früh genug wissen, an welche Variante – also zum Beispiel BA.2 oder BA.4/5 – wir die Corona-Impfstoffe anpassen und für die bevorstehende Infektionssaison produzieren sollen”, sagte Sahin. Dabei könnten die Behörden sich an den eingespielten Mechanismen bei anderen Krankheiten orientieren.

“Es gibt ein etabliertes System, das wir von der Anpassung von Influenza-Impfstoffen kennen”, so der Biontech-Chef. Grundsätzlich seien beim Coronavirus – ähnlich wie bei Grippe – immer wieder Auffrischungsimpfungen mit veränderten Vakzinen nötig, sagte Sahin.

Die mRNA-Technologie, die sich bei Corona-Impfstoffen bewährt habe, sieht der Biontech-Chef auch als “eine der idealen Arzneimitteltechnologien für die Onkologie” an. Biontech habe rund 20 Onkologie-Programme in der Entwicklung. “Unser Ziel ist es, in den nächsten drei bis fünf Jahren die ersten Produkte in der Krebstherapie auf den Markt zu bringen.”

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Biontech will internationale Strategie für Vakzin-Anpassung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
obr jetz.
obr jetz.
Tratscher
13 Tage 35 Min

Forscht besser an der Krebstherapie. Damit ist sicher mehr geholfen als jetzt für Corona. Corona Impfstoff ist ok für die Risikogruppen und älteren Menschen wer WILL. Das restliche Geld steckt ihr bitte in den Aub u der Sanität und Löhne in diesem Sektor.

Offline1
Offline1
Kinig
12 Tage 23 h

@obr jetzt….Es gibt KEINE alleinige Krebstherapie, Du medizinischer Schlaumeier.

obr jetz.
obr jetz.
Tratscher
12 Tage 21 h

@Offline1 dann hab ich mich falsch ausgedrückt. “Forscht besser an den diversen Krebstherapien”

Offline1
Offline1
Kinig
12 Tage 20 h

@obr jetz…passt schon.

Offline1
Offline1
Kinig
12 Tage 20 h

@obr jetz…anscheinend liege ich falsch, denn mir scheint, es gibt einige 🤏 geistige medizinische “Fachmänner/frauen” mehr auf SN.

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 20 h

Laut dem letzten Satz tun sie das bereits.
Aber es wäre doch reichlich dumm, nur eine einzige Krankhei oder nur ein einziges Symptom behandeln zu und nächstes Jahr dann wieder Milliarden zu verlieren, weil alles geschlossen werden muss, obwohl man’s hätte verhindern können.

Sigo70
Sigo70
Superredner
12 Tage 21 h

“Wir müssen früh genug wissen, an welche Variante – also zum Beispiel BA.2 oder BA.4/5 – wir die Corona-Impfstoffe anpassen und für die bevorstehende Infektionssaison produzieren sollen” wer sollte das entscheiden? Wissenschaftler, Ärzte oder Politiker?

DoeZen
DoeZen
Grünschnabel
12 Tage 20 h

Sonst springen wohl die Aktionäre ab?

wpDiscuz