Impfwillige mussten in einigen Städten lange warten

Bisher über 24.000 Impfungen bei Südtiroler “Massenimpfung”

Samstag, 11. Dezember 2021 | 17:45 Uhr

Bozen – Südtirol ist am Samstag in das “Impfwochenende” gestartet. Der Sanitätsbetrieb hatte 100.000 Dosen bereitgestellt, um vor allem die dritte Impfung zu beschleunigen. Die Anmeldungen waren jedoch nur schleppend, weshalb von den Organisatoren betont wurde, dass auch ohne Anmeldung geimpft werde. Da offenbar zu viele sich spontan zu den Impfzentren begaben, kam es teilweise zu chaotischen Zuständen.

Vor allem in den Städten Bozen, Meran und Leifers mussten auch Impfwillige mit Termin zwei und mehr Stunden in der Kälte warten. Auch in den kleineren Gemeinden kam es teilweise zu Engpässen. Die Organisatoren dort beklagten, dass bis zu 30 Impfungen pro Stunde vom zentralen Vormerksystem eingeplant wurden.

24.769 Impfdosen sind mit Stand 17.00 Uhr verimpft worden. Allein in der Messe Bozen haben sich 4.872 Personen impfen lassen. Nachdem sich aufgrund des hohen Andrangs am Vormittag in mehreren Impfzentren Warteschlangen gebildet haben, hat sich die Lage im Laufe des Nachmittags deutlich entspannt.

In einigen Impfzentren konnten Spitzenwerte bei den verabreichten Impfungen erzielt werden. Allen voran in der Messe Bozen mit 4.872 Impfungen, wo mit 33 Impflinien geimpft wurde, gefolgt von 1.044 Impfungen im Impfzentrum der Neuen Klinik im Krankenhaus Bozen und 1.040 verabreichten Impfungen an der Uni Bozen.

Der große Ansturm am Vormittag hat auch Spitzenwerte an eingesetztem Personal mit sich gebracht: Am Höhepunkt waren 1.045 Personen im Einsatz, davon 652 aus dem Gesundheitsbereich (Ärzte, Pflegekräfte, Verwaltungsmitarbeiter, u.a.m.), 157 des Weißen und Roten Kreuzes sowie des Zivilschutzes. Weiters: Gemeindepersonal: 80, Freiwillige Feuerwehren: 156.

Für morgen Sonntag gibt es noch freie Impftermine, die bis heute Mitternacht über Vormerkungsportal Sanibook (https://sanibook.sabes.it) vorgemerkt werden können. Ab 14.00 Uhr morgen gibt es ein breites Impfangebot ohne Anmeldung.

Der Sanitätsbetrieb ruft dazu auf, sich zahlreich an der Aktion „Südtirol Impft“ zu beteiligen und sich entweder die erste Impfung oder die Booster-Impfung zu holen.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Bisher über 24.000 Impfungen bei Südtiroler “Massenimpfung”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

das klingt ja schon mal gut!   Allen die bei dieser Aktion einen Dienst tun sei herzlich gedankt!  allen die zur Impfung gegangen sind sei ebenfalls gedankt!   👍👍

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 7 Tage

Wieso hotmen des nit gelott wies zuerst geplant wor? Bis 14 Uhr lei Vorgemerkte und noch 14 Uhr olle Ondrn!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 7 Tage

…deswegen isch Chaos ausser kemmen, aber wenn oaner schun mal do isch, werd er ah gspritzt…de sich vorgemerkt haben, derfen dann warten…
🤪

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 7 Tage

in zehn tog werts eh wieder hoasn : olls zuwieanig

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

weil Sie noch fehlen

Runningman
Runningman
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Noar werts wol bold gnua hom😅

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Einfache Milchmädchenrechnung: wenn man 100.000 Dosen in 39 Impfzentren in 2 Tagen zu 10 Stunden verabreichen will, so sind das alle 28 Sekunden eine Impfung pro Impfzentrum. Geht das so schnell?!?

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 7 Tage

welche Froge.. du hosch dir die Rechnung jo schun gimocht…

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Gredner
Es kommt natürlich noch darauf an, wie viele zugleich geimpft werden können.
Ich wurde letzten Freitag zum dritten mal geimpft. Da wurden locker 20 Personen in wenigen Minuten durchgeschleust. Soweit ich das überblicken konnte gab es 6 Zimmer, in denen wie am Fließband geimpft wurde. Und das in einer Kleinstadt mit vielleicht 7000 Einwohnern.

TopGun66
TopGun66
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

und bis morgen welln sie 100000 mochen?? 🤣🤣 olles gute

maik
maik
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Hoffentleich wird das ziel bei weitem nicht ereicht sonst meinen sie noch sie müssen jede woche 100000 leute impfen. Wie es aussieht wird das ja nötig sein wenn die impfstoffe weiterhin so gut und langfristig wirken🤣

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Die Lait wern gwisst hobn dass sie kemmen kennen wenn sie wellen. Huamgschickt oder auf nm verwiesen weil ohne Termin werd sicher kuaner aus Ongst dass er nimmer kimp.

loisl
loisl
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Die offizielle Empfehlung der Impfkommision ist, unter 30 nur Pfizer zu verimpfen. Hoffentlich halten sich die Impfzentren auch während des Modernaüberschusses dran und geben jedem das geeignete.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 7 Tage

…schaumer mol…
😆

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 7 Tage

sicherlich super organisiert wie ollm

wpDiscuz