Geld wurde erpresst

Bozen: Drei 13-Jährige drohen mit dem Messer

Donnerstag, 08. September 2022 | 08:07 Uhr

Bozen – Drei Minderjährige im Alter von 13 Jahren sollen vier Gleichaltrige mit einem Messer bedroht und Geld verlangt haben. Der Vorfall hat sich in Bozen im Wohnviertel „Grieser Auen“ ereignet. Die Carabinieri mussten einschreiten.

Einem Augenzeugen zufolge herrschte große Anspannung, bis die Carabinieri eintrafen. Ein Vater hatte vom Balkon herunter geschrien.

Die Ordnungshüter haben die Stichwaffe sichergestellt. Ein Elternteil, das die Szene beobachtet hatte, fand das Messer im Gebüsch.

Für die Tat verantwortlich soll ein robuster 13-Jähriger mit zwei gleichaltrigen Kollegen sein. Einer davon ist vor Ankunft der Carabinieri geflohen. Trotzdem konnten alle drei identifiziert werden, berichtet die italienische Tageszeitung Alto Adige.

Man hat die Eltern einberufen und es wurden Erklärungen verlangt. Weil die drei Minderjährigen noch nicht das 14. Lebensjahr erreicht haben, sind sie noch nicht strafmündig.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

51 Kommentare auf "Bozen: Drei 13-Jährige drohen mit dem Messer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So sehe ich das
So sehe ich das
Tratscher
22 Tage 6 h

…ich denke dass hier primär die Eltern “SCHULD” sind.
Es fehlt an Erziehung und Bildung. Interessant wäre zu wissen welcher Herkunft die drei 13jährigen Jugendlichen sind.

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 5 h

Die Herkunft spielt KEINE Rolle!

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Die Jugendlichen sind gebürtige Bozner und immer in Bozen gewesen.

Zussra
Zussra
Grünschnabel
22 Tage 4 h

@so sehe ich das
Primär hot amol do gonze Wohlstond ba ins do di Schulde, weil man muß jo als Elton beada orbatn, dassman mit do Gsellschoft mitholtn konn, sischt ischman glei als “Sozialfoll” voschriedn.

@
@
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Wiso wäre es interessant die Herkunft der Sprösslinge zu wissen.Würde das am Tatbestand etwas ändern oder hat das vielleicht mit Xenophobie zu tun?

WM
WM
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

@@ nein sicher nicht!!! nur das sich eben nicht südtiroler sehr schwer integrieren lassen und so wie auch in deutschland paralellgesellschaften endstehen die einfach andere gesetze und regeln haben

Goennenihrwichtigtuer
22 Tage 3 h

Vieleicht um den woken illusionisten die Realität näher zu bringen und mit prevention gezielt bei diesen Gruppen es versuchen von vornherein zu verhindern? 🤔 Und jeder der behauptet Vorfälle mit Messer sind in allen “Gruppierungen” zufallsmäßig gleich verteilt isch nimmer zu helfen…

Goennenihrwichtigtuer
22 Tage 3 h

@Zussra mol holblong… “primär” isch sogor die sel Entscheidung die eigene und nit vor gsöllschoft… Zwoatns daidaidai kenn I genua selle verwahrlost Kinder wo (wenn Glück hosch) dor monn orbeitet… Und decht “holten se mit” weil ihmenen olls in a… Gsteckt werd so schaug aus… Sel sig I mehr als primäres problem!!

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 3 h

@@ Genau, was würde es ändern! Wäre es im Grunde nicht egal! Für viele HIER nicht! Südtiroler sind besser als Andere!

@
@
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

@WM
Zum ersten beziehen sich Parallelgesellschaften nicht zwangsläufig auf den Zuwanderungsstatus , sondern kann auch auf sozialen Faktoren beruhen und zweitens verstehen wir Südtiroler unter Integration leider zumeist Assimilation.

Faktenchecker
22 Tage 3 h

ng Ist Dir Deine Deutsche Herkunft peinlich?

traurig
traurig
Superredner
22 Tage 2 h

@neidhassmissgunst woher woasch du sel??

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

Zussra – wenn die Frau Hausfrau ist, ist die Familie damit noch lange kein Sozialfall! im Gegenteil! sich um seine Kinder selber zu kümmern ist zwar nicht mehr “modern”, auch gibt es dafür keinerlei Entschädigung, trotzdem landen wohl wesentlich weniger Kinder auf der Straße und damit vielleicht in undurchsichtige Gesellschaft. Auch ist das Aufwachsen für die Kinder ein Anderes, wenn IMMER jemand daheim ist, der sich kümmert.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

Goennenihrwichtigtuer …. mit steckt niemand eppas in A….. obwohl i dohoam bin! Und “mitholtn” muss man lai, wenn man sel selbo will! man konn sich a die Freiheit nemm, net iboroul mitholtn zi welln! 2. Auto z.B. konn man sich meistens sporn, wenn net boade Eltern missn um 8.00 Uhr bei do Arbeit sein ….

Kingu
Kingu
Superredner
22 Tage 1 h

@N. G. es spielt eine Rolle, weil Südtirol ist nicht für die Sozialisierung und Integration von Fremden zuständig. Andere Länder geben Ausländer/Einwanderer eine Chance und wenn Eltern ihre Fürsorgepflichten nicht nachkommen, dann wird man zumindest ausserhalb der EU wie nach Hause geschickt. Sollten solche Gedanken für dich nicht rational sein, dann ist dir ein solches Denken abhanden gekommen und humanistische Indoktrinierung haben bis dato nur zu einer Gettoisierung von Grossstädten geführt.

Paladin
Paladin
Tratscher
22 Tage 1 h

@Goennenihrwichtigtuer: Sehr richtig, aber leider verschließen hier viele lieber die Augen vor der Realität und den Problemen um ihren Ideologien zu frönen. Das sind die selben Leute die Karl May gerade als Hexenwerk verdammen. Der nächste ist dann Goethe, lässt er den Faust sich doch an einer Frau vergreifen und hinterlistig verführen. Pfui! Sofort auf den Index!

Goennenihrwichtigtuer
22 Tage 50 Min

@Krotile Missverständnis, in Prinzip red mor vom gleichen… Eltern de ihre status Symbole wichtiger sein als die Erziehung usw… Und Hausfrauen zu beleidigen isch olls ondere als des wos i sogen gwellt hon… I beziag des auf de bestimmte Gruppe von Messer-Kindern wo dorfun ausgian konsch dass mindesten uan Elternteil olls ondere tuat als orbetn… Hausfrauen sein wichtiger den je und wenns noch mir gang tat is als rentenjohre gelten lossen. Sry wenn i mi do awian forsch ausgedrückt hon..

Goennenihrwichtigtuer
22 Tage 48 Min

Bin mor a gonz sicher dass deine Kids niamend mit an Messer bedrohen also fühl di auf kuan foll ungsprochen…

gschaidian
gschaidian
Superredner
21 Tage 22 h

Und was ist so schlecht an Assimilation, die gibt es in allen Ländern. Schau auf die Nachfahren der Italiener in Deutschland. Bis auf den Namen ist kein Unterschied.

@
@
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

@gschaidian
Du hast wohl nicht verstanden was Assimilation einer Kultur bedeutet.
Die Italiener in Deutschland stammen aus dem selben Kulturkreis und sind daher charakterisiert durch gleiche oder ähnliche Wertvorstellungen, soziale Normen, Sitten und Gebräuche.Sie haben sich nicht assimiliert, sondern haben lediglich die deutsche Sprache angenommen.Dafür haben die Deutschen gerne Dinge aus der italienischen Kulinarik angenommen, wie Spaghetti, Pizza, Mozarella, Gelati, Cappuccino und inzwischen auch den Aperol Spritz und den Hugo.

@
@
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

@Faktenchecker
Die deutsche Herkunft braucht niemand peinlich sein aber man braucht sich als Deutschstämmiger nicht als etwas Besseres zu fühlen.

Johannes
Johannes
Superredner
22 Tage 6 h

Die Gesetzeslage muss angepasst werden, und die Strafmündigkeit auf 12 Jahre herunter gesetzt werden; die Range der Jugendstrafen muss von 12-16 Jahren gehen, danach muss das Erwachsenenstrafrecht gelten; dann besinnen sich viele Eltern wieder auf ihren Job, ihre Sprösslinge zu erziehen und mit ihnen arbeiten!

So sehe ich das
So sehe ich das
Tratscher
22 Tage 5 h

@ Johannes
Strafmündigkeit auf 12? Hallo !!!!!!!!
Es müssen die Eltern zur Verantwortung gezogen werden. Die Eltern haben die Führsorgepflicht. Die Eltern haben nicht nur Rechte – sie haben auch die Pflicht ihre Brut (des war jetzt böse ) zu erziehen.
Aber wie möchten Sie die Eltern zur Rechenschaft ziehen wenn sie nichts haben.

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 5 h

Bin ich bei dir!

Tata
Tata
Superredner
22 Tage 1 h

die Strofmündigkeit keart längischt schun af 10 Johr ochagsetzt…..noa heart ah des au, dass di ältan die jingan zi olls unstiffl…..

diskret
diskret
Superredner
22 Tage 6 h

Aebeiten machen diese Fratzen heute die werden ja verpäppelt und die Eltern meinen sie sind Götter

So sehe ich das
So sehe ich das
Tratscher
22 Tage 6 h

@ Diskret
” Arbeiten machen ” ????
1. 13jährige sind Schulpflichtig;
2. möchten Sie solche Kids bei Ihnen in der Lehre haben?

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 5 h

13-14 Jährige mussten früher nicht arbeiten und in Zukunft nicht! Da die Eltern versagt haben, muss man da ansetzen.

TirolerSued
TirolerSued
Tratscher
22 Tage 4 h

@So sehe ich das Lehre? poor zu die Ohren und Kloputzen schicken, ohne Handschuhe

Tina1
Tina1
Superredner
22 Tage 3 h

NG…. stimmt schon mal gar nicht! 😡

diskret
diskret
Superredner
22 Tage 1 h

@N. G. Wir mussten arbeiten nach der schule und in den Sommer ferien
Heute brauchen sie ein Psyologen vor lauter langeweile

gutergeist
gutergeist
Tratscher
22 Tage 6 h

Ein Witz diese Strafmündigkeit. Wer mit einem Messer droht, u.s.w.,soll auch dementsprechend die Strafe bekommen. Kein Wunder dass so alles den Bach runter geht. Aber viele Politiker machens ja vor.

Staenkerer
22 Tage 5 h

genau!
bis 14 werd weggschaug,
von 14 -18 werd mit samthandschuhe gstreichelt
und noch 18 gibs de erstn 10× a anzeige ….oder psychiatrische hilfe ….

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
22 Tage 6 h

Es sollte bereits die Möglichkeit geben ab 12 Jahren jugendliche zu gemeinnütziger Arbeit o.Ä. zu verpflichten, dann hört der Spass auf

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 5 h

Glaubst du wirklich Arbeit würde das Problem in den Köpfen der Jugendlichen lösen? Warum, erklär wenigstens warum!

Faktenchecker
22 Tage 3 h

Warum verstehst Du das nicht?

Holz Michl
Holz Michl
Grünschnabel
22 Tage 4 h

Wer ondore wegn Geld mit an Messer Bedrohen kon soll a Strafmündig sein. In solche Fälle warn sogor 2 Strofn Fällig, Sozialstunden für die Täter und a Geldstrofe für die Eltern

Steve
Steve
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Andere Leute mit dem Messer bedrohen, aber noch nicht strafmündig sein …
Wäre höchste Zeit die Gesetzgebung an die heutige frühreife Jugend anzupassen

Rabe
Rabe
Superredner
22 Tage 5 h

a por saftige hinter di löffl

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
22 Tage 3 h

das kuriose ist wenn man mit 13 einen mord begeht wird man nicht belangt.

Lux
Lux
Neuling
22 Tage 5 h

auch schulpflichtig sollen im sommer einen job nachgehen, gehört auch zur erziehung .

Staenkerer
22 Tage 5 h

jo, jo, weil laut politik, justiz und jugendomt de riffl es sogn hobn müaßn jo olle kuschn und zuaschaugn ….

i hoff das der voter der vom fenster oargschriern hott nit a onzeige wegn “seelischer grausamkeit gegenüber den ormen kindern” krieg …

Entenonnimuss
Entenonnimuss
Grünschnabel
22 Tage 3 h

Hom mir friarer in den Olter a! Isch jo gonz normal und olm so gwedn🤣

Paladin
Paladin
Tratscher
22 Tage 1 h

Die Eltern wurden “einberufen”. Was das für Eltern sind, kann man sich auch vorstellen. Es bedarf hier anderer gesetzte und vor allem anderer Handhabe. Ein 13(!) jähriger der andere mit einem Messer bedroht ist KEIN Kind mehr! 

brutus
brutus
Superredner
22 Tage 3 h

Was wächst da nur heran???

zeit
zeit
Grünschnabel
22 Tage 1 h

Hätte man sowas vor 40 jahren gemacht, hätte es keinen richter gebraucht.
Das hat der vater mit den hosenriemen erledigt.
Nach einer behandlung waren alle die feinsten buben.

Jonny Cash
Jonny Cash
Neuling
21 Tage 23 h

Gewalt an Kindern, um gewalttätige Kinder zu erziehen?
Ich denke, viele dieser Kinder haben Gewalt zu Hause erlebt, und sind somit für solche Gewaltausbrüche prädisponiert..

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
21 Tage 22 h

…und zum Thema Strafmündigkeit: wer mündig genug ist, andere mit dem Messer zu bedrohen, der ist auch STRAF-mündig, auch mit 13! Und deren Eltern gleich mit dazu!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
22 Tage 1 h

Die haben sicher nur Cowboy und Indianer gespielt, alles halb so wild . 😛

ieztuets
ieztuets
Superredner
21 Tage 22 h

In sella Wohnviertel bildn sich übern Summer “Baby-Gangs” weil sie nit wissn wos tien…

doco
doco
Tratscher
21 Tage 19 h

die Strafmündikeit muß meiner Meinung vom Gesetz unbedingt nach unten korrigiert werden.

wpDiscuz