Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Bozen: Schläge auf den Kopf

Freitag, 12. August 2022 | 11:03 Uhr

Bozen – Wie die Carabinieri heute bekanntgeben, hat sich in der Nacht des 3. August in der Claudia-Augusta-Straße ein bedenklicher Raubüberfall ereignet.

Eine junge Frau alarmierte setzte gegen 00.30 Uhr einen Notruf ab. Nachdem sie das Gastlokal geschlossen hatte, wurde sie von einem Mann angegriffen und wiederholt auf den Kopf geschlagen. Am Ende entwendete er seinem Opfer zwei Mobiltelefone.

Gemeinsam mit der Staatspolizei konnte der mutmaßliche Täter aber wenig später geschnappt werden. Teile der Beute wurden sichergestellt und der jungen Frau rückerstattet. Der Mann wurde festgenommen.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bozen: Schläge auf den Kopf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 20 Tage

Allerhand wie es zugeht,ordentliche Gesetze ansonsten sind wir bedient! Solche Individuen können mit Freihheit nicht umgehen also in den Knast !

Rationalist
Rationalist
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Sowohl ordentliche Gesetze, als auch ordentliche Ausübung der Gesetze

Sterne
Sterne
Tratscher
1 Monat 20 Tage

De hobm nix zu verliern👍🤗😥im Gefängnis geatz ihnen bessa‼‼❓❓

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Vielleicht isches decht gonz guat, wenn die Rechten zur Mocht kemmen und amol ordentlich durchgreifn gegn des gonze kriminelle Gsindl, wozu die Linken zu tolerant sein.

wpDiscuz