Ein Mann verletzt vier Polizisten

Bozen: So gefährlich kann Polizeiarbeit sein

Freitag, 06. Mai 2022 | 15:36 Uhr

Bozen – Dass die Arbeit der Ordnungshüter mitunter Gefahren in sich birgt, zeigte sich am Donnerstag in Bozen.

Gemeinsam mit der Einheit für Kriminalprävention aus Mailand kontrollierte die Staatspolizei ein stillgelegtes Gebäude in der Industriezone, das von einigen Personen illegal bewohnt wurde.

Die Exekutivbeamten trafen dabei auch auf zwei Männer aus Tunesien, die sich illegal im Staatsgebiet aufhielten. Sie waren bereits polizeibekannt und identifiziert worden. Daher wurden sie mit auf die Quästur genommen, wo für sie die Ausweisungsprozedur beginnen sollte.

Diese Prozedur sieht auch einige medizinische Untersuchungen vor, die vor der Überstellung ins Ausweisungszentrum in Turin notwendig sind.

Während einer der beiden Tunesier kooperativ war und alle Maßnahmen über sich ergehen ließ, leistete der andere Mann plötzlich Widerstand.

Als er von vier Polizeibeamten für die Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde, griff er diese in der Notaufnahme plötzlich an und schlug ihnen auf den Rücken, ins Gesicht und in die Beine.

Dabei erlitten die Ordnungshüter Verletzungen, die mit einer Heilungsdauer von zwei bis sieben Tagen beziffert wurden.

Nur schwer konnten sie den aufmüpfigen Mann überwältigen und festnehmen. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht und muss sich vor seiner Ausweisung wegen der Straftaten verantworten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Bozen: So gefährlich kann Polizeiarbeit sein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

Sind die in Südtirol stationierten Polizisten nicht im Stande aufzuräumen

sepp2
sepp2
Superredner
18 Tage 15 h

doch aber die Justiz lässt sie immer wieder laufen

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
17 Tage 20 h

@sepp2
Eben nicht, der Kandidat wird ja abgeschoben.
Das Problem sind aber die anderen Kandidaten die nicht aus Tunesien kommen wo man ein Abschiebeabkommen hat. Ein Marokkaner kann schon mal 10 Ausreiseaufforderungen haben, ausreisen tut er aber nicht.

PuggaNagga
18 Tage 16 h

Nein so gefährlich ist Polizeiarbeit wenn man schwach und wehrlos ist.
Gleich den Schlagstock und Elektroschocker raus und Ruhe ist.

sepp2
sepp2
Superredner
18 Tage 15 h

und dann kommt die Anzeige vom Kriminellen wegen Polizeigewalt 🤷🏻‍♂️

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
18 Tage 14 h

und wenn no nit genua, Gummigeschoss!!!!!

PuggaNagga
18 Tage 3 h

@sepp
Nix Anzeige. Anzeige wird abgeschmettert. Die Justiz ist hier gefragt Änderungen vorzunehmen.
Auge um Auge, Zahn um Zahn.
Wird doch nicht angehen dass dahergeloffene sich austoben und alles zusammenschlagen wie es ihnen passt.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 12 h

… im Krankenhaus?

Evi
Evi
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

Eine Kugel? Wohin auch immer…

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 15 h

Zum Glück lernen Polizisten wann sie ihre Waffen gebrauchen sollten!
Im Grunde wars ne Schlägerei und bei Überzahl, dem war so, dann ne Waffe zu ziehen und sie sogar abzufeuern, DEIN Plan, währe mit Sicherheit keine Notwehr!

Tottele
Tottele
Superredner
18 Tage 9 h

@N. G.
ganz schön komisch die 17 👎 anscheinend wird ihr Kommentar wieder nicht verstanden da zu wenig Wissen über Gesetze vorhanden ist .
Nur so einfach vier Ordnungshüter gegen einen Mann da würde der Schuss nach hinten losgehen . Unsere Gesetze müssten endlich geändert werden

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 12 h

Ich weiß nicht, wie andere es sehen, aber ich würde versuchen, während eines Handgemenges in der Notaufnahme eines Krankenhauses NICHT um micht zu schießen,

DerTom
DerTom
Superredner
18 Tage 17 h

do isch besser i schreib nix – mir kimp di golle auer

Donmclean
Donmclean
Tratscher
18 Tage 16 h

Des sein die Resultate vo lei mehr Rechte, koane Pflichtn und koane Strofn.

Mauler
Mauler
Superredner
18 Tage 15 h

Elektroschocker, Schlagstock, Pfefferspray usw… donn geben se schun a Ruhe!
Zu viert in a so a Trottel net sein, daidaidai

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 16 h

es könnte ganz einfach sein.Aber es muss immer kompliziert gemacht werden.

Staenkerer
18 Tage 15 h

wenn i des les kimmtir uum 🤮?
hobn de “sicherheits”organe vergessn früha genua de samthandschuhe auszuziechn …?
tjo, i tat sogn, SOFORT ob mit boade nit no geld für onwolt-, gechichts- und knastsesn ausgebn!

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 16 h

Und die waren zu viert. Und wurden von einem gewalttätigen Mann verletzt.
Dann regt sich noch irgendwer auf, wenn ein Ordnungshüter seine waffe zieht um sich zu verteidigen (Kapuziner Gasse )

Trina1
Trina1
Kinig
18 Tage 14 h

Leute welche sich nicht integrieren gewalttätig sind,nicht Land und Leute respektieren gehören sofort abgeschoben! Sollte das nicht sein werden wir bald gar nichts mehr zum sagen haben!

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Ich habe mich beim arbeiten in den Finger geschnitten, somit habe ich auch eine gefährliche Arbeit. Bekomme aber keinen gefahren Zuschlag.😥

alex1992
alex1992
Tratscher
18 Tage 8 h

Bekommen polizisten auch keine 🤷‍♂️ bekommen weniger gehalt wie du.
Kannst nachlesen auf dem quadro nazionale wieviel die bekommen

shanti
shanti
Tratscher
18 Tage 13 h

Polizei mit Taser ausrüsten

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 2 h

Eines muss dazu gesagt werden: Von Südtirolern hatten die Carabinieri nie Was zu befürchten.Im Gegenteil.

Donmclean
Donmclean
Tratscher
17 Tage 18 h

Ferdinand Gamper und Florian Egger.

wpDiscuz