Nächtlicher Vergewaltigungsversuch verstört Anrainer

Bozen: Wie ein Tier auf junge Frau gestürzt

Mittwoch, 28. September 2022 | 09:35 Uhr

Bozen – In Oberau Haslach ist in der Nacht auf Dienstag eine junge Frau (20) auf dem Heimweg von einem Mann angefallen worden. In einer dunklen Ecke hat er laut der Zeitung Alto Adige auf sein Opfer gewartet und sie dann zu Boden geworfen. Das Ganze fand gegen 3.00 Uhr statt. Kurz zuvor hatte sich die junge Frau von einem Freund verabschiedet, der sie begleitet hatte. Nur noch wenige Schritte trennten sie von ihrem Zuhause.

Dann geschah aber das Unvorstellbare. Ein Mann trat aus der dunklen Ecke und warf sich auf sie. Er versuchte ihr die Hosen herunterzustreifen – wohl um sie zu vergewaltigen. Doch die 20-Jährige schrie, so laut sie nur konnte, und wurde erhört. Ein Anrainer, der aufgewacht war, weil es ihm nicht so gut ging, hörte die Hilferufe auf der Straße und sah nach dem Rechten. Vom Fenster aus machte er sich bemerkbar. Der Übeltäter konnte somit nicht mehr anders, als von seinem Opfer loszulassen. Mit einem Fahrrad trat er die Flucht an.

Die 20-Jährige blieb mit einem Schock und völlig verstört zurück und wurde von ihrem Retter und den alarmierten Ordnungskräften der Staatspolizei betreut. Umgehend suchten mehrere Streifen das Gebiet rund um den Tatort ab, doch von dem Angreifer gab es keine Spur mehr. Jetzt laufen die Ermittlungen, über die sich die Quästur ausschweigt. Vermutlich werden auch die Bilder der Überwachungskameras der Gegend ausgewertet.

Die Nachricht vom Vergewaltigungsversuch kam dennoch über die Anwohner ans Licht. Eine Frau meint, dass sie verstehe, dass die Ermittlungen laufen. Die Frauen von Bozen sollten dennoch über den Vorfall Bescheid wissen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rationalist
Rationalist
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

Ich hoffe solche Fälle werden durch die neue Regierung härter verfolgt und bestraft!

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 9 Tage

Rati…..
Träume weiter.
Damit ein gesellschaftliches Problem!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

Weil? Weils ne schlimme Tat ist oder weils drauf an kommt wers macht?

Dagobert
Dagobert
Kinig
2 Monate 9 Tage

Rationalist
Hoffn konnsch ollm, obr wersch sechn, olls lei blablabla!

GTH
GTH
Superredner
2 Monate 9 Tage

@N. G. anscheinend macht es für dich einen unterschied ? oder wie kommt man auf so eine frage ?

Paladin
Paladin
Superredner
2 Monate 9 Tage

@N.G. Mal wieder eine populistisch rassistische Aussage, bravo. Allein für die Fragestellung solltest du dich in Grund und Boden schämen! Vergogna!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Paladin Vergognia? Alla Meloni? Berüchtigten Ausraster? Nicht ich bin POPULISTISCH, DU bist es!
Außerdem, du hast den Post NICHT verstanden! Dum….!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Paladin Rechter Faschismus! Hast du das kapiert?

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Paladin Kannst du lesen und kapieren?

Faktenchecker
2 Monate 9 Tage

NG Du kapierst nichts.

Faktenchecker
2 Monate 9 Tage

Rati

Das ist Sache der Polizei und der Gerichte. Nur Popolisten träumen von der Allmacht eines Führers.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Paladin Genau! Weil ich seit Wochen gegen Meloni und Salvini und gegen ihre Migranten Politik gewettert hab bin ich populistisch? Wenn du schon nicht all meine Kommentare liest, dann noch diesen einen hier falsch verstehst, dann lass es ganz bleiben und kommentier mich nicht!
Du bist komplett ahnungslos was ich damit gemeint hab.

PuggaNagga
2 Monate 9 Tage

@N.G.
Du hast dich jetzt aber selbst disqualifiziert.
Mit deiner Äußerung willst fu diese Tat einen Ausländer zuschieben.
Das ist tief rassistisch.
Ohne genaue Informationen bzw. Beschreibung des Täters gilt die Unschuldsvermutung für jeden. Es könnte jeder gewesen sein, eine Frau ein Mann oder ein Tier…

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@PuggaNagga Nicht ich hab die Tat keinem Ausländer zugeschoben sondern derjenige der die neue Regierung mit härteren Strafen zur Sprache brachte. Ich hab ne FRAGE gestellt! So schwer zu verstehen? Das mein “Freund” ist in dem Fall in deinem und nur in deinem Kopf passiert anstatt zu lesen was da steht.

Faktenchecker
2 Monate 8 Tage

NG Du bist Ausländer.

was bin ich
was bin ich
Tratscher
2 Monate 10 Tage

wieso sollen die Anwohner “nur verstört” gewesen sein, sie waren sicherlich entsetzt.
Verstört klingt doch eher harmlos und nicht real. Verstört bin ich z.b., wenn mein Zug ausfällt und ich nicht weiß warum und wann wenn überhaupt der nächste Zug eingestzt wird. Beim Begehen einer kriminellen Tat ist man in der Regel nicht verstört.

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
2 Monate 9 Tage

Verstört weil der Zug ausfällt? Verstört bedeutet für mich in keiner guten psychischen Lage zu sein wo man die nächste Zeit braucht sich zu beruhigen und damit klar kommen muss.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

Sorry, egal was du mit der Ausage sagen wolltest aber wenn du es verstörend findest weil ein Zug ausfällt könnte man sich Hilfe holen, grins. Wenn mein Zug ausfällt, finde ich das überraschend, vielleicht ärgerlich aber verstört wäre ich nicht. Wenn, dann würde ich mir helfen lassen, so ärztlich oder so …!

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Was bin ich, vielleicht hilft Ihnen die Definition der zwei Worte weiter.
verstört
https://www.dwds.de/wb/verst%C3%B6rt
vs.
entsetzt
https://www.dwds.de/wb/Entsetzen

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Sara Lea Tja, Sara, hier kannst dz Beweis Lunks posten wieviel du willst, niemand hört dir zu. Genau sowenig wie du mir in der Israel Frage!

rantanplan
rantanplan
Tratscher
2 Monate 9 Tage

@N. G.
…dann lass dir mal ärztlich helfen, so im gesamtpaket oder so….

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@rantanplan Tja, grins , nicht ich fühle mich verstört, sondern der Eine.
Argumentation ausgegangen? Weil dir sinst nicht viel eingefallen ist?

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
2 Monate 9 Tage

@N. G., habe Ihnen bereits schon einmal geschrieben, dass Sie nicht unter jedem Artikel Ihre wenig ausgeprägten kognitiven Fähigkeiten zum besten geben müssen.

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
2 Monate 9 Tage

@N. G., Sie führen wirklich jeden Diskurs ad absurdum. Kann es sein, dass Sie am Aufmerksamkeitsdefizid-Syndrom leiden oder einfach nicht in der Lage sind einen Diskurs inhaltlich zu folgen oder zu verstehen?

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Sara Lea Weil du dafür verantwortlich bist wer hier was wann und wie oft schreiben sollte?
Und wenn du der Meinung bist ich hätte Defizite, sind wir dann nicht auf nem Punkt angelangt an dem du in deinen Augen schlechter ausgebildete Menschen als du es bist diskriminierst und ihnen Meinungsäusserungen absprechen willst.
Das nenne ich Diskriminierung und DEKADENZ!
Du zählst dich anscheinend zur Elite und nur die hat das Sagen?

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@N. G., manoman soviel Schwachsinn auf einmal erlebt Mann/Frau selten. Sie sollten sich mal selber reflektieren und dann kommentieren. Ihren Versuch der Opfer-Täter Umkehr zeigt, wes Geistes Kindlein Sie sind.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 9 Tage

Man bedient Sich.Es wird ,gestohlen,überfallen und das Sozialsystem zahlt.

ieztuets
ieztuets
Superredner
2 Monate 9 Tage

Gewaltig… Frau konn isch niamar dinocht alluene af die Stroße trauen!

Wunder
Wunder
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Leute, eine junge Frau wird überfallen, fast vergewaltigt und hier devattiert man über politische Einstellungen????
Unfassbar!!!
Möge das Mädel die nötige Hilfe bekommen, dieses traumatische Erlebnis zu verarbeiten…
Danke den Nachbarn fürs Eingreifen bz.Nicht-Weghören …

knolline
knolline
Grünschnabel
2 Monate 9 Tage

Gott sei Dank hat sie jemand gehört und richtig reagiert.
Ich war auch froh, vor 50 Jahren , das meine Hilferufe gehört wurden und das um 22.00 und es war kein Ausländer und auch kein Bekannter, der Täter damals

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

                                       
Die soziale Kontrolle funktioniert heutzutage nicht mehr.
Bei uns auf dem Dorf hätte man früher eine ganz gewaltige Tracht Prügel (oder schlimmeres) und die Ächtung durch die Gemeinschaft riskiert. Da hat sich keiner so leicht getraut eine Frau zu vergewaltigen. Das wäre böse für ihn ausgegangen.

wpDiscuz